x
Loading
+ -

Universität Basel

14. Dezember 2017

Regenz diskutiert Ordnungen und verabschiedet Universitätsrätin

Sitzung der Regenz. (Bild: Universität Basel, Peter Schnetz)
Sitzung der Regenz. (Bild: Universität Basel, Peter Schnetz)

In ihrer letzten Sitzung des Herbstsemesters hat die Regenz die Revision der Nebentätigkeiten-Ordnung und die Revision der Integritätsordnung diskutiert.

Die Vernehmlassung dieser beiden Ordnungen führte zu angeregten Diskussionen und einigen Anpassungen. Der Universitätsrat wird beide Ordnungen in seiner Sitzung am 18. Dezember behandeln und auf Anfang 2018 in Kraft setzen.  

Abschliessend verabschiedete Rektorin Prof. Dr. Andrea Schenker-Wicki Gabriella Karger, die auf Ende Jahr aus dem Universitätsrat ausscheidet. Sie habe sich mit viel Leidenschaft für die Universität Basel eingesetzt und sei eine gut informierte, sehr präsente Botschafterin unserer Alma Mater gewesen, so die Rektorin. Gabriella Kargers Nachfolger Prof. Dr. Otfried Jarren wurde bereits in der letzten Regenzsitzung zur Wahl vorgeschlagen und von den Regierungen der Trägerkantone am 28. November gewählt.

Der Regenzvorsitzende Prof. Dr. Thomas Sutter-Somm verabschiedete anschliessend die beiden ehemaligen Rektoratsmitglieder Prof. Dr. Maarten Hoenen und Prof. Dr. Hedwig Kaiser, welche die Vizerektorate Lehre und Entwicklung sowie Bildung bis Ende Juli 2017 geleitet hatten. 

Erteilung der Venia docendi

Weiter erteilte die Regenz folgenden drei Personen die Venia docendi. Damit sind sie befugt, den Titel eines Privatdozenten oder einer Privatdozentin zu führen.

Juristische Fakultät

PD Dr. Conradin Cramer für Privatrecht

Medizinische Fakultät

Prof. FH Dr. Agnes Leu für Medizinethik

Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

PD Dr. Thilo Glatzel für Physik

Weiterführende Informationen
nach oben