x
Loading
+ -

Universität Basel

Zahlen und Fakten zu Versuchen mit Tieren an der Universität Basel

Zahlen und Fakten zu Versuchen mit Tieren an der Universität Basel
Haltung von Labornagetieren an der Universität Basel: Der Einsatz von modernen Käfigsystemen und Wechselstationen ermöglicht es, die artspezifischen Bedürfnisse der Tiere zu erfüllen, und garantiert den Schutz von Mitarbeiter und Tieren vor Hygienerisiken. (Bild: Universität Basel, Philippe Wiget)

Über die Zahl der Versuche mit Wirbeltieren sowie über die Verteilung der Schweregrade führt die Universität Basel genau Buch. Die Zahlen werden dem Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen übermittelt, das eine schweizweite Statistik führt.

Tierversuche im Jahr 2020 nach Tierarten

Tierart
Anzahl
Prozent
Tierart

Mäuse

Anzahl

48’873

Prozent

97%

Tierart

Ratten

Anzahl

1’142

Prozent

2%

Tierart

Fische

Anzahl

480

Prozent

1%

Tierart

Krallenfrösche

Anzahl

11

Prozent

0.02%

Tierart

Total

Anzahl

50’506

Prozent

100%

Knapp ein Drittel der Versuche führt zu keiner Belastung für das Tier. Ebenfalls knapp ein Drittel sind Versuche mit leichter und mittlerer Belastung. Bei sechs Prozent der Versuche tritt eine schwere Belastung auf. Mehr Informationen zur Definition der Schweregrade sowie Beispiele für Versuche mit verschiedenen Schweregraden finden Sie hier.

 

Schweregrade nach Tierarten im Jahr 2020

Tierart
Schweregrad 0
Schweregrad 1
Schweregrad 2
Schweregrad 3
Tierart

Mäuse

Schweregrad 0

14’253

Schweregrad 1

15’679

Schweregrad 2

16’068

Schweregrad 3

2’873

Tierart

Ratten

Schweregrad 0

886

Schweregrad 1

64

Schweregrad 2

54

Schweregrad 3

138

Tierart

Fische

Schweregrad 0

480

Schweregrad 1

0

Schweregrad 2

0

Schweregrad 3

0

Tierart

Krallenfrösche

Schweregrad 0

9

Schweregrad 1

0

Schweregrad 2

2

Schweregrad 3

0

Tierart

Total

Schweregrad 0

15’628

Schweregrad 1

15’743

Schweregrad 2

16’124

Schweregrad 3

3’011

Zahlen zu Fachkräften und Forschenden

Anzahl Tierstationen

5

Veterinärmediziner*innen in Tierbetrieben, 3R-Koordination und Tierschutz

6

Mitarbeitende der Tierbetriebe, grösstenteils Tierpflegende mit Fachrichtung Versuchstierpflege

~ 60

Forschungsgruppen, die Tierversuche durchführen

~ 72

Forschende der Universität, die mit Wirbeltieren arbeiten,

~10% aller Forschenden

~ 542

Laufende Versuchsbewilligungen (Stand Dezember 2021)

~ 196

Originalpublikationen in Fachjournalen aus diesen Forschungsgruppen (2020)

~ 200

nach oben