x
Loading
+ -

Universität Basel

Digitalisierung in der Lehre

Gesamtuniversitäre Strategie

Mit der Strategie «Digitalisierung in der Lehre» möchte die Universität Basel adäquate Rahmenbedingungen und Qualifikationsangebote schaffen, damit ihre Studierenden sich zu souveränen und aktiven Mitgliedern einer zunehmend digitalen Gesellschaft entwickeln können.

Die Strategie wurde im Jahr 2018 von einer dafür eingesetzten Strategiegruppe (Zusammensetzung siehe unten) in Rücksprache mit der Kommission Lehre erarbeitet und vom Rektorat verabschiedet.

Projekt «Digital Literacies»

Die Digitalisierung wirkt sich unmittelbar auf die universitäre Bildung aus. Hochschulabsolventinnen und -absolventen benötigen neue Kompetenzen, die sie zum Leben, Lernen und Arbeiten in der digitalen Gesellschaft befähigen. Mit der strategischen Initiative «Digital Literacies» möchte die Universität Basel entsprechende Kompetenzen ihrer Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden in der notwendigen Breite fördern. Umgesetzt wird das Projekt im Rahmen des Programms «Stärkung von Digital Skills in der Lehre» von swissuniversities.

Strategiegruppe Digitalisierung in der Lehre

NAME
FUNKTION
NAME

Prof. Dr. Thomas Grob

FUNKTION

Vizerektor Lehre (Vorsitz)

NAME

Dr. Gudrun Bachmann

FUNKTION

Leiterin Ressort Learning & Teaching

NAME

Cornelia Eitel

FUNKTION

Leiterin Information und Informationskompetenz, Universitätsbibliothek

NAME

Prof. Dr. Jens Gaab

FUNKTION

Studiendekan Fakultät für Psychologie, Delegierter für Diversity und Nachhaltigkeit

NAME

Dr. Nele Hackländer

FUNKTION

Leiterin Student Services

NAME

Prof. Dr. Gerhard Lauer

FUNKTION

Leiter Digital Humanities Lab

NAME

Dr. Thomas Lehmann

FUNKTION

Leiter New Media Center

NAME

Dr. Anja Matthiä

FUNKTION

Mitarbeiterin SciCore und Computational Sciences

NAME

Gerhild Tesak

FUNKTION

Leiterin Hochschuldidaktik

nach oben