x
Loading
+ -

Universität Basel

26. Oktober 2017

Neue Informatik-Assistenzprofessorin

Zur neuen Assistenzprofessorin für Informatik (ohne Tenure Track) hat das Rektorat auf den 1. Januar 2018 Prof. Dr. Julia Vogt gewählt, zurzeit Postdoktorandin an der Universität Konstanz. Zudem hat der Universitätsrat acht Titularprofessuren genehmigt.

Prof. Dr. Julia Vogt
Prof. Dr. Julia Vogt

Diese Professur soll eine Brücke bilden zwischen den beiden Schwerpunkten «Distributed Systems» und «Machine Intelligence» sowie den neuen Schwerpunkt «Stochastik» unterstützen.

Geboren 1982 in Freiburg im Breisgau, studierte Vogt Mathematik in Sydney und Konstanz und wurde 2012 im Fach Informatik an der Universität Basel promoviert. Darauf wechselte sie für ihr Postdoktorat zunächst für zwei Jahre ans Memorial Sloan-Kettering Cancer Center in New York und 2015 wiederum nach Konstanz.

Der Schwerpunkt ihrer Forschung liegt in der Entwicklung und Erweiterung von Techniken des Maschinellen Lernens für Anwendungen auf klinische und biomedizinische Probleme, mit besonderem Fokus auf die Präzisionsmedizin.

Titularprofessuren

Der Universitätsrat hat zudem folgende von der Regenz beschlossene Ernennungen zur Titularprofessorin bzw. zum Titularprofessor genehmigt:

  • Prof. Dr. Dr. Emanuel Christ für Innere Medizin, speziell Endokrinologie/Diabetologie
  • Prof. Dr. Martin T.R. Grapow für Herzchirurgie
  • Prof. Dr. Viviane Hess für Medizinische Onkologie
  • Prof. Dr. Hedwig J. Kaiser für Ophthalmologie
  • Prof. Dr. Nina Khanna Gremmelmaier für lnfektiologie
  • Prof. Dr. Urs Zingg für Chirurgie
  • Prof. Dr. Michel Calame für Nanowissenschaften
  • Prof. Dr. Peter Odermatt für Medizinische Parasitologie und Epidemiologie

Weiter hat der Universitätsrat die Revision der Studienordnung des Masterstudiengangs Educational Sciences am Institut für Bildungswissenschaften genehmigt, die auf Beginn des Frühjahrssemesters 2018 in Kraft tritt. Ebenfalls genehmigt wurden die Revisionen der Studienordnungen für das Masterstudium Drug Sciences und für das Bachelorstudium Pharmazeutische Wissenschaften; beide werden auf Beginn des Herbstsemesters 2018 wirksam.

 

nach oben