x
Loading
+ -

Universität Basel

15. Februar 2017

Nach erfolgreicher Premiere: UniKidsCamp geht weiter

Zum zweiten Mal bietet die Universität Basel in diesen Sommerferien Wissenschaft zum Anfassen für die Kinder von Mitarbeitenden und Studierenden an: Im UniKidsCamp können sich Sieben- bis Zwölfjährige während einer Woche erneut spielerisch mit Naturwissenschaften und Technik beschäftigen.

Analytik für Kleine am KidsCamp: Flüssigkeiten abmessen im Labor.
Analytik für Kleine am KidsCamp: Flüssigkeiten abmessen im Labor.

Ein Stück Boden untersuchen, Viren basteln,  ein Lego-Mikroskop bauen, Programmieren lernen – solche und viele andere Attraktionen warten wiederum auf die Kinder des UniKidsCamp. Dieses Jahr findet es in der letzten Sommerferienwoche (7. bis 11. August 2017) in der Region statt. Auf dem Programm stehen auch dieses Jahr Experimente und Lernstationen, Tagesausflüge, Postenläufe, daneben aber auch viel Spiel und Spass.

Das Programm ist in erster Linie für Kinder von Mitarbeitenden und Studierenden gedacht. Geweckt werden sollen dabei das Interesse und die Begeisterung der Primarschüler und -schülerinnen für Wissenschaft und Forschung, besonders auch der Mädchen. Begonnen wird jeweils morgens um 8.30 Uhr, und um 17 Uhr kehren die jungen Forschenden wieder nach Hause zurück.

Von Eltern und Kindern geschätzt

Zahlreiche Mitarbeitende der Universität sind auch diesmal bereit, an den Stationen und Ausflügen des UniKidsCamps Lehrreiches zu bieten. «Die Rückmeldungen der Kinder und Mitarbeitenden im letzten Jahr waren überwältigend. Ein Kind meinte sogar, es seien die besten Ferien seines Lebens gewesen», sagt Projektleiterin Judith Kobler Waldis, Laborantin im Fachbereich Umweltgeowissenschaften. 2016 hat sie zum ersten Mal eine solche Woche an der Universität Basel organisiert.

Die Teilnehmerzahl des UniKidsCamps an der Universität Basel ist auf 40 beschränkt – eine rasche Anmeldung ab 15. Februar 2017 lohnt sich also. Der Unkostenbeitrag der Eltern beträgt 300 Franken für das erste Kind und 270 Franken für jedes weitere. Kinder von Studierenden erhalten allenfalls eine Reduktion. Das diesjährige UniKidsCamp wird von Departementen der Philosophisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät getragen und ergänzt das bisherige Angebot für Kinder mit der Kinder-Uni und dem KidsLab.


Weitere Auskünfte

Judith Kobler Waldis, Fachbereich Umweltgeowissenschaften, Tel. +41 61 207 04 54 (Mo, Di, Do), E-Mail: Judith.koblerwaldis@unibas.ch und unikidscamp@unibas.ch

nach oben