x
Loading
+ -

Universität Basel

Programm

Semesterdaten Herbstsemester 2018
Montag, 17.09.2018–Freitag, 21.12.2018

Ferien/Feiertage     
Es findet kein Unisport statt:

  •     Freitag, 30.11.2018 (Dies academicus)
  •     Samstag, 22.12.2018–Freitag, 04.01.2019     (Weihnachtsferien)

Zwischensemester Winter 2019  
Montag, 07.01.2019–Freitag,15.02.2019, reduziertes Trainingsprogramm (wird Mitte Dezember publiziert).

Frühjahrsemester 2019  
Montag, 18.02.2019–Freitag, 31.05.2019

Mitteilungen zum Herbstsemester 2018

Liebe Studierende, liebe Universitätsangehörige

Es ist erfreulich, dass die Zahl der effektiven Teilnehmer/-innen (ohne Mehrfachteilnahmen) am Universitätssport (exkl. Fitnesscenter) bei fast gleich bleibenden Studierendenzahlen mit 6‘797 (Vorjahr 6‘755) nochmals leicht zugenommen hat. Durch den starken Rückgang im Fitnesscenter mussten wir allerdings bei den Gesamtzahlen der effektiven Teilnehmenden inkl. Fitnesscenter einen leichten Rückgang von -2,7% hinnehmen. Es ist aber immer noch beachtlich, dass 8‘361 Personen im vergangenen Jahr Angebote des Universitätssports in Anspruch genommen haben.

Es freut mich, das neue Unisport Programm für das Herbstsemester 2018 zu präsentieren. Es ist gewohnt vielseitig und es ist bestimmt für alle Interessierte irgendein passendes Angebot dabei. Zudem gibt es auch im kommenden Semester ein paar Neuheiten zu entdecken:

Workshop zur mentalen Prüfungsvorbereitung
Prüfungsvorbereitungen führen oft zu Stress und Prüfungsangst ist ein weit verbreitetes Problem. Erlernte mentale Techniken helfen entspannter mit Prüfungssituationen umzugehen. In diesem Workshop werden die mentalen Techniken erlernt und es wird geübt, wie diese in der Prüfungssituation erfolgreich angewendet werden können.

Hula-Hoop Workshop
Hula-Hoop ist ein effektives Ganzkörpertraining, das Koordination, Balance, Beweglichkeit und die Rumpfmuskulatur gleichermassen trainiert. Dabei kann der bunte Reifen ganz individuell mit Tanz, Spiel und/oder Akrobatik kombiniert werden. Durch regelmässiges Üben wird die Kreativität, Improvisation und Motorik geschult und es entsteht ein individueller Stil. Die meisten kennen den Reifen noch aus der Kindheit, erwähnt wird er jedoch schon in alten Schriften (um 400 v. Chr.) und Anfang der 1960er Jahre erlebte das Hula-Hoopen eine erste Wiedergeburt. In diesem Workshop wird die Basistechnik erlernt, einige Tricks geübt und alles schlussendlich zu einer Bewegungsabfolge verbunden.

Padel Workshop
Das Spiel vereint Elemente aus Tennis und Squash in einer neuen, attraktiven Bewegungsform. Ein Netz teilt das Spielfeld in zwei Hälften (wie beim Tennis). Der Platz ist von Wänden umgeben, die in Ballwechsel einbezogen werden dürfen (wie beim Squash). Durch das einfache Erlernen der Grundtechnik spricht Padel alle an und garantiert Spass in lockerer Atmosphäre. Das Ausspielen der Punkte geschieht in oft langen, abwechslungsreichen Ballwechseln, da der Ball nach dem Zurückspringen von der Wand wieder ins
Spielgeschehen gerettet werden kann. Padel wird im Doppel gespielt. Wir bieten einen Workshop für Einsteiger/-innen und einen zweiten Workshop für Squash- oder Tenniserfahrene.

Workshop «Lindy Hop meets Charleston»
Lindy Hop hat sich aus dem Charleston der 20er Jahre entwickelt. Ein Grund diesem Thema einen ganzen Workshop zu widmen. Gestartet wird mit 20ies Solo Charleston, daraus wird der Partner-Charleston entwickelt und schliesslich der energievolle Lindy-Charleston. Diese Tanzformen lassen sich auf der Tanzfläche optimal kombinieren und erweitern das Repertoire - egal ob als Lindy-Neuling oder fortgeschrittene/-r Tänzer/-in.

Workshop Salsa-On-2 (Salsa New York Style/Mambo)
Salsa-On-2 (oder auch Salsa New York Style/Mambo genannt) entstand hauptsächlich in New York. Er entwickelte sich aus der Salsa Puerto Rican Style und beinhaltet grösstenteils die klassischen puertoricanischen Elemente. Die Musik hört sich oft sehr leicht und jazzig an und bietet erweiterte Möglichkeiten der Improvisation und Stylings für Mann und Frau an. Die Pioniere des New York Style sind bzw. waren Eddie Torres als Tänzer und Tito Puente als Musiker. Beide behaupten, dass der Mambo die einzig richtige Form des Salsa ist. In diesem zweistündigen Workshop werden die Grundlagen des Mambos bzw. Salsa-On-2 gelehrt. Die Führung sowie Schrittkombinationen der Basis-Salsa-Figuren werden für Mambo erklärt und
umgesetzt.

Freediving Pool Kurs
Freediving oder Apnoe-Tauchen ist die ursprünglichste Form des Tauchens, bei der man ausschliesslich mit der eigenen Atemluft taucht. Durch Entspannung und bewusster Atemtechnik wird beim Freediving eine positive Veränderung des eigenen Bewusstseins erzielt und gleichzeitig ein Abschalten vom Alltag erleichtert. Nach einem Kurstag und angeeigneter Basis-Theorie und Training im Pool wird man entscheiden können, ob das Freediving eine neue Leidenschaft ist.

Samstagsangebote im Spielsport
An verschiedenen Samstagen bieten wir neu ausgewählte Spielsportangebote. Begeisterte Spielsportler haben so die Möglichkeit, an Samstagen diverse Spielsporte wie Donut Hochey®, Burner Games, Völkerball oder Handball auszuprobieren.

Unisport Fitnesscenter mit neuem Betreuungskonzept
Wie Enrique March, Leiter unseres Unisport Fitnesscenters, in seinem Vorwort beschreibt, lancieren wir auf das neue Semester ein leicht angepasstes Betreuungskonzept. Die Mitglieder haben neu die Möglichkeit, bei einem Testing den aktuellen Stand der Mobilität und Stabilität zu ermitteln. Dadurch kann der Trainingsplan noch individueller gestaltet werden und dank einem Re-Test können die Fortschritte gemessen werden. Zudem bieten wir unseren Mitgliedern neu einen digitalen Trainingsplan an. Die dafür benötigte App kann kostenlos heruntergeladen werden.
Damit auch bei einer Abo-Erneuerung eine optimale Trainingsbetreuung gewährleistet ist, ist ab Herbstsemester bei jeder Erneuerung ein weiterer Betreuungstermin inklusive.

Ich wünsche allen viel Spass beim Training, sei es beim individuellen Training im Fitnesscenter oder beim Besuch der Unisport Angebote.

Bettina Herzig-Lyner
Leiterin Universitätssport

 

 

nach oben