x
Loading
+ -

Universität Basel

14. Februar 2017

Neubau für das Swiss TPH: Architekturwettbewerb entschieden

Das Architekturbüro Kunz und Mösch aus Basel gewinnt den Wettbewerb für den Neubau des Schweizerischen Tropen- und Public Health-Instituts (Swiss TPH) am neuen Standort im BaseLink-Areal in Allschwil. Das neue Gebäude kombiniert Labor-, Ausbildungs- und Arbeitswelten für die Forschungs-, Lehr- und Dienstleistungstätigkeiten in überzeugender Art und Weise.

Projekt «Belo Horizonte» (Bild: Kunz und Mösch Architekten)
Projekt «Belo Horizonte» (Bild: Kunz und Mösch Architekten)

Der Architekturwettbewerb für den Neubau des Swiss TPH am neuen Standort im BaseLink-Areal im Gebiet Bachgraben in Allschwil ist entschieden: Die Jury unter Leitung von Marco Frigerio, Kantonsarchitekt Kanton Basel-Landschaft, hat das Projekt «Belo Horizonte» der Architekten Kunz und Mösch aus Basel ausgewählt und zur Weiterbearbeitung empfohlen. Das Kuratorium (Aufsichtsorgan) des Swiss TPH hat diese Auswahl auf Antrag der Direktion des Swiss TPH bestätigt.

Für das Swiss TPH ist der Ausgang des Wettbewerbs ein entscheidender Schritt für die Weiterentwicklung der Institutsaktivitäten. Die heute über sieben Liegenschaften rund um die Socinstrasse in Basel verteilten Mitarbeitenden und Studierenden werden im neuen Gebäude in Allschwil unter einem Dach forschen, studieren und arbeiten können.

Funktionalität und Konnektivität

Das Projekt «Belo Horizonte» der Architekten Kunz und Mösch verbindet aus Sicht der Jury Funktionalität und Konnektivität in einer architektonisch überzeugenden Art. Es verspricht den direkten Austausch zwischen den Mitarbeitenden in den unterschiedlichen Labor- und Bürowelten zu verstärken. Die Gebäudearchitektur wird die gemeinsamen Anstrengungen in der internationalen Gesundheitsförderung von der Innovation bis zur Umsetzung aktiv unterstützen. Das zukünftige Gebäude (Geschossfläche: 20'700 m2 / Nutzfläche: 12'440 m2) umfasst rund 900 Arbeitsplätze und wird durch Auditorien, Kursräume sowie einer Cafeteria ergänzt.

nach oben