x
Loading
+ -

Universität Basel

Forschungssemester

Professorinnen und Professoren haben erstmals nach acht Semestern und nach dem Freisemester jeweils nach weiteren acht Semestern Anspruch auf Gewährung eines Forschungssemesters. Davon ausgenommen sind Assistenzprofessorinnen und Assistenzprofessoren mit und ohne Tenure Track.

Anträge auf Forschungssemester sind mit einer Stellungnahme der zuständigen Fakultät rechtzeitig beim Rektorat einzureichen, sodass ein Entscheid im vorangehenden Semester erfolgen kann.

Die Gesuche müssen folgenden Erfordernissen genügen:

  • Angabe des genauen Zeitraums des gewünschten Forschungssemesters
  • Eingehende Begründung des Gesuchs
  • Darlegung des Forschungsprojekts und -programms
  • Nachweis der Stellvertretungsregelung in Bezug auf Lehre und Betreuung von Studierenden und Doktorierenden
  • Hinweis auf allfällige aktuelle fakultätsinterne bzw. gesamtuniversitäre Funktionen der Gesuchstellerin oder des Gesuchstellers und die entsprechende Stellvertretungsregelung
  • Angaben über allfällige Kostenfolgen für Stellvertretungen in der Lehre
  • Angaben zu den bisherigen Freisemestern der Gesuchstellerin oder des Gesuchstellers

Beschluss des Rektorats Nr. 15.05.108 vom 26.05.15 Grundsatzbeschluss in Ergänzunung zu § 8 der OWP

Das Rektorat beschliesst in Ergänzung zu § 8 der Ordnung für das Wissenschaftlche Personal vom 25. April 2013 wie folgt:

  1. Auf Antrag der Fakultäten kann das Rektorat nach genehmigter Festanstellung von Tenure-Track-Assistenzprofessoren/innen diesen ein Forschungssemester unter teilweiser Anrechnung ihrer TTAP-Anstellung gewährten.
  2. Die Gewährung eines solchen Forschungssemesters wird von folgenden Voraussetzungen abhängig gemacht:
    a. Im Antrag der Fakultät ist nachzuweisen, dass während der 
        Tenure-Track-Anstellung ein besonderes Engagement in der
        universitären Selbstverwaltung oder eine Lehrtätigkeit, die das
        vorgeschriebene Deuputat übersteigt, geleistet wurde.
    b. Die Dauer der Tenure-Track-Anstellung kann maximal zur
        Hälfte angerechnet werden.
nach oben