x
Loading
+ -

Universität Basel

antelope Karriereprogamm

Cover antelope animiert

antelope - für den Sprung nach vorne. In diesem kompetitiven, kompakten und massgeschneiderten Karriereprogramm werden hochqualifizierte Postdoktorandinnen und ausgezeichnete, fortgeschrittene Doktorandinnen aller Fakultäten bei der systematischen Planung und Entwicklung ihrer akademischen Laufbahn gefördert und auf künftige Führungs- und Managementaufgaben vorbereitet.

Prof. Anna Petrig, antelope 2016

antelope war für mich der Startschuss, um ins Bewerbungsrennen um eine Professur einzusteigen. Dann professionelle Begleitung und Unterstützung während des ganzen Berufungsmarathons – bis zum erfolgreichen Zieleinlauf!

Prof. Anna Petrig, antelope 2016

Beschreibung

antelope begleitet Sie mit einem massgeschneiderten Angebot auf Ihrem Weg zur Professur. Das Programm besteht aus den drei Elementen Career Camp, Coaching und Career Toolbox. Eine Auftakt- und eine Abschlussveranstaltung runden das Programm ab. Im Career Camp durchlaufen Sie ein intensives Berufungstraining. Sie besuchen zwei Einzelcoachings zu den Themen Funding und Führung/Empowerment, in denen Sie Ihren konkreten Forschungsantrag besprechen und über Ihren Führungsstil reflektieren oder Ihre Erfolgsstrategien stärken. Im Rahmen der Career Toolbox stehen Ihnen maximal 1000 Franken zur Verfügung, die Sie für eine karrierefördernde Massnahme Ihrer Wahl einsetzen können, wie beispielsweise Medientraining, Verhandlungs- oder Manuskript-Coachings sowie Treffen mit Expertinnen und Experten.

antelope Auswahlkomitee

Mitglied
Fakultät
Mitglied

Prof. Andrea Bieler

Fakultät

Theologische Fakultät

Mitglied

Prof. Birgit Cornelia Donner

Fakultät

Medizinische Fakultät

Mitglied

Prof. Thierry Girard

Fakultät

Medizinische Fakultät

Mitglied

Prof. Karin Hartmann

Fakultät

Medizinische Fakultät

Mitglied

PD Dr. med. Nicole Ritz

Fakultät

Medizinsiche Fakultät

Mitglied

Prof. Martin A. Guggisberg

Fakultät

Philosophisch-Historische Fakultät

Mitglied

Prof. Henriette E. Meyer zu Schwabedissen

Fakultät

Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Mitglied

Prof. Richard Neher

Fakultät

Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Mitglied

Prof. Ulf Schiller

Fakultät

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Coaching

Sie besuchen zwei Einzelcoachings zu den Themen Funding und Führung/Empowerment, in denen Sie Ihren konkreten Forschungsantrag besprechen und über Ihren Führungsstil reflektieren oder Ihre Erfolgsstrategien stärken.

 

Funding

Portrait Matuschek
Susanne Matuschek

Zu einer erfolgreichen akademischen Karriere zählen die eingeworbenen Drittmittel als Hauptantragstellerin von Förderorganisationen wie z.B. dem SNF. Dieses Coaching Funding bietet in einer Coaching Session die Erarbeitung einer Strategie, welche nationalen Förderinstrumente für Sie als Wissenschaftlerin am besten geeignet sind, welches Timing bzw. welche Drittmittel-Kaskade sinnvoll ist. Zudem werden Sie konkret bei der Ausarbeitung eines Antrags oder mit einem «final Check» der Antrags- und Bewerbungsdokumente beraten. Dabei werden die unterschiedlichen Zielgruppen im Angebot berücksichtigt:

Coaching Funding fortgeschrittene Postdocs & Clinical Researchers

Die Herausforderungen an fortgeschrittene Postdocs & Clinical Researchers sind in den letzten Jahren sukzessive gestiegen: umfangreiche eingeworbenen Drittmittel als Hauptantragstellerin, ein Auslandsaufenthalt definierter Dauer sowie der Aufbau einer eigenen Forschungsgruppe inkl. Doktorierende zählen dazu. Diese Themen werden im Coaching Funding aufgenommen.

Coaching Funding für fortgeschrittene Doktorandinnen

Planung Funding nach der Promotion mit den relevanten Themen der Mobilität, Konzeption eines eigenen Forschungsthemas und -projekts auf Early-Postdoc-Level.

Sprache: Deutsch und Englisch
Zeitraum: April bis Oktober
Dauer: 60 bis 90 Minuten
Ort: Coworking Nike Basel, Steinenvorstadt 24, 4051 Basel (5. Stock)

Empowerment oder Leadership

Portrait Kleinhuber
Andrea Kleinhuber

In einer Kombination aus Gruppen- und Einzelcoaching setzen Sie sich mit persönlichen Herausforderungen auseinander. Sie wählen einen aus drei Workshops aus. Das individuelle Coaching findet anschliessend innerhalb eines Monats statt.

Leadership

Dieser interaktive Workshop wird sich auf die soziale Natur der Führung konzentrieren und einige Schlüsselqualitäten und -fähigkeiten hervorheben, die mit effektiver Führung verbunden sind. Neben hierarchischen/formalen Führungsrollen werden wir auch informelle Führung (z.B. das Führen von Kolleginnen und Kollegen) in Betracht ziehen. Sie werden Ihr «Repertoire» für den Umgang mit schwierigen Situationen und Machtfragen überprüfen und neue analytische Instrumente und praktische Hilfsmittel erwerben. Dadurch erweitern Sie Ihren Handlungsspielraum, erschliessen neue Optionen und steigern Ihre Selbstwirksamkeit.

  •     Formelle und informelle Führungsrollen und -situationen
  •     Führung als Beziehungskunst
  •     Führung als Sinnesprozess
  •     Kommunikationsfähigkeiten, die die Wirkung von Führungskräften verbessern
 

Sprache: Englisch
Zeitraum: Gruppenworkshop 23. Juni 2020
Dauer: Gruppenworkshop à 8 Stunden und eine Einzelsitzung à 90 Minuten
Ort: Gruppenworkshop: Advanced Studies der Universität Basel, Steinengraben 22, 4051 Basel (Seminarraum 11AB)
Einzelsitzungen: Coworking Nike Basel, Steinenvorstadt 24, 4051 Basel (5. Stock)

Empowerment

In diesem Workshop werden Sie sich mit dem Thema Macht und Selbstbehauptung auseinandersetzen und dabei auch typische Karrierefallen und sonstige Stolpersteine für Frauen in den Fokus nehmen. Anhand interaktiver Übungen und angeleiteter Reflexionen werden Sie untersuchen, wie Sie sich selbst und verschiedene Arbeitsbeziehungen managen, wie Sie von anderen wahrgenommen werden und wie gut ihnen die Einflussnahme auf andere gelingt. Auf dieser Basis erarbeiten Sie sich neue Strategien für ihre persönliche «Selbstermächtigung» und Selbstführung.

  • Typische (Karriere-)Fallen für Frauen
  • Machtverhalten und Kommunikationsstile
  • Statusspiele erkennen und managen
  • Das eigene «Repertoire» im Umgang mit schwierigen Situationen weiterentwickeln

Sprache: Deutsch oder Englisch
Zeitraum: Gruppenworkshop EN: 3. Juli 2020, Gruppenworkshop DE: 14. Juli 2020
Dauer: Gruppenworkshop à 8 Stunden und eine Einzelsitzung à 90 Minuten
Ort: Gruppenworkshops: Advanced Studies der Universität Basel, Steinengraben 22, 4051 Basel (Seminarraum 11AB)
Einzelsitzungen: Coworking Nike Basel, Steinenvorstadt 24, 4051 Basel (5. Stock)

Abschlussveranstaltung

An der Abschlussveranstaltung am 12. November 2020 kommen alle antelope Teilnehmerinnen erneut zusammen. Neben der Zertifikatsübergabe erhalten Sie einen inspirierenden Input eines Experten.

Agenda antelope 2020

8. Juni

Auftakt, ganztags

April bis Oktober

Coaching Funding

16. bis 18. Juni

Career Camp, ganztags mit Übernachtungen

23. Juni/3. Juli/14. Juli

Workshop Coaching Empowerment/Leadership, einmal ganztags

25. bis 26. August

Career Camp, ganztags mit Übernachtung

30. September

Anmeldefrist Career Toolbox

12. November

Abschluss, Nachmittag

Kontakt
  • Patricia Zweifel

    Stv. Leiterin Diversity & Projektleiterin

    Patricia Zweifel
    Universität Basel Diversity Steinengraben 5, Postfach
    4001 Basel
    Switzerland
    Tel. +41 61 207 09 39
    E-Mail senden
nach oben