x
Loading
+ -

Universität Basel

Finanzierung Forschungsfonds

Ausschreibung 2021

Anschubfinanzierung für nationale und internationale Grossprojekte

Die Ausschreibung richtet sich an Wissenschaftler*innen, die in einem für die Universität strategisch relevanten Feld einen grösseren Projektantrag vorbereiten und dafür temporär Unterstützung benötigen. Als Förderbeitrag können maximal CHF 50'000 beantragt werden.

Wer kann sich um einen Beitrag bewerben?

  • Angehörige der Gruppierungen I und II der Universität Basel, die als Hauptverantwortliche einen grösseren Projektantrag vorbereiten (NCCR, ERC, Horizon 2020-Koordination).
  • Forschende, die Unterstützung zur Realisierung einer vielversprechenden interdisziplinären Projektidee benötigen, z.B. für ein SNF Sinergia-Gesuch.

Wofür können Mittel beantragt werden?

  • Salär für eine*n Mitarbeiter*in
  • Mittel für eine Freistellung
  • Projektrelevante Sachmittel

Wann können Gesuche eingereicht werden?

  • 1. Februar 2021 und 1. September 2021
  • In gut begründeten Ausnahmefällen können Beiträge für kurzfristig ausgeschriebene Programme nach vorheriger Kontaktaufnahme ausserterminlich eingereicht werden.

Relevante Dokumente für die Eingabe von Gesuchen

 

Förderung von Aktivitäten universitärer Forschungsnetzwerke

Etablierte Forschungsnetzwerke können jederzeit Beiträge zur Durchführung spezifischer wissenschaftlicher Aktivitäten beim Forschungsfonds beantragen (z. B. Organisation von Konferenzen und Symposien, Gastvorträge, Ringvorlesungen, Visiting Scientist-Programme, Workshops, wissenschaftliche Retraiten, Scientific Outreach-Aktivitäten). Gesuche können jederzeit eingereicht werden.

Ein Antrag auf Anerkennung eines Forschungsnetzwerks kann beim Vizerektorat Forschung von mindestens fünf Angehörigen der Gruppierungen I oder II der Universität Basel aus mindestens zwei unterschiedlichen Departementen gestellt werden. Weitere Informationen können den Richtlinien für universitäre Forschungsnetzwerke entnommen werden.

nach oben