x
Loading
+ -

Universität Basel

25. November 2016

Acht Ehrenpromotionen am Dies academicus 2016

Rektorin Prof. Andrea Schenker-Wicki am Dies academicus 2016. (Bild: Universität Basel, Peter Schnetz)
Rektorin Prof. Andrea Schenker-Wicki am Dies academicus 2016. (Bild: Universität Basel, Peter Schnetz)

Die Universität Basel hat an ihrem 556. Dies academicus acht Persönlichkeiten aus Gesellschaft und Wissenschaft mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet. Zu den Geehrten gehören unter anderem der Schriftsteller Thomas Hürlimann, der Museumsdirektor Sam Keller und die Medizinhistorikerin Barbara Duden.

Die Rede zur 556. Jahresfeier der Universität Basel nahm Rektorin Prof. Andrea Schenker-Wicki zum Anlass, aktuelle Erkenntnisse der interdisziplinären Glücksforschung zu reflektieren und zu fragen, welche Faktoren die individuellen Lebenszufriedenheit, aber auch das Glück von Länder und Regionen beeinflussen. Dabei unterstrich sie die wichtige Rolle, welche Universitäten spielen können: Insbesondere indem sie jungen Menschen eine hochwertige Ausbildung anbiete und durch Innovationen und die Schaffung hochwertiger Arbeitsplätze die regionale Wertschöpfung steigere, könne die Universität nicht nur zum Glück eines Individuums, sondern auch zum Glück einer ganzen Region beisteuern. An die Politik appellierte sie: «Tragen Sie Sorge für Ihre Universität, denn sie trägt zur Lebenszufriedenheit und zum Glück in dieser Region viel bei.»

Zwei Ehrendoktorinnen und sechs Ehrendoktoren

Am Dies academicus verliehen die Fakultäten der Universität Basel dieses Jahr acht Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Gesellschaft die Ehrendoktorwürde.

nach oben