x
Loading
+ -

Universität Basel

27. April 2017

Was Treppensteigen mit Nachhaltigkeit zu tun hat

Denk-Weiter-Wochen zum Thema Nachhaltigkeit (24. April bis 5. Mai 2017)

Die «Denk-weiter-Wochen» an der Universität Basel thematisieren ganz unterschiedliche Facetten von Nachhaltigkeit. Auch Bewegung gehört zu einer nachhaltigen Lebensweise. So könnte zum Beispiel die Bewahrung von körperlicher Autonomie bis ins hohe Alter dazu beitragen, das Gesundheitssystem zu entlasten.

Stairways for your health: Challenge im Bio- und Pharmazentrum zur Bewegungsförderung im Alltag.
Stairways to your health: Challenge im Bio- und Pharmazentrum zur Bewegungsförderung im Alltag. (Grafik: Universität Basel, Fachstelle für Nachhaltigkeit)

Stairways to your Health  

Die heutige Gesellschaft ist mit Rolltreppen, Liften und Fahrzeugen stark auf die körperliche Entlastung ausgerichtet. Laut Professor Zahner gehe dieser Trend aus bewegungswissenschaftlicher Sicht genau in die falsche Richtung. Zurzeit findet deshalb am Bio- und Pharmazentrum die Challenge «Stairways to your Health» statt, bei der Personen dazu aufgerufen sind, die Treppe anstelle des Aufzugs zu benutzen. Denn Treppensteigen stellt eine gute Möglichkeit zur Belastung der Muskulatur im Alltag und damit zum Erhalt der körperlichen Autonomie dar. Wer mehr über die Auswirkungen von Treppensteigen auf Fitness und Gesundheit erfahren will, ist heute, Donnerstag 27. April zum Vortrag von Dr. Lars Donath eingeladen (keine Anmeldung nötig).

Denk-weiter-Wochen

Der «Tatort Nachhaltigkeit» wartet auch weiterhin mit einer Vielzahl spannender Aktionen und Diskussionen auf. Professor Zahner gibt einen Einblick in sein aktuelles Forschungsprojekt, das sich mit dem Problem der körperlichen Inaktivität befasst. Es werden dazu noch Personen im Alter von 20 bis 65 Jahren gesucht, die an der Studie mit Bewegungs-Coaching teilnehmen. Im Rahmen der «Lecture Series 2017 des Upper Rhine Cluster for Sustainability Research» gibt es eine Veranstaltung zur Steuerung der Energiewende. Ausserdem bieten die Mensen der Universität Basel ein Recycling-Buffet und eine Burgerparty aus Resten an.

24. April bis 5. Mai, Denk weiter … Tatort Nachhaltigkeit, Universität Basel, Kollegienhaus, Petersplatz 1, Basel.

Weiterführende Informationen
nach oben