x
Loading
+ -

Universität Basel

Psychologie Abschluss: Bachelor

Das Studium der Psychologie fokussiert darauf, das Erleben und Verhalten von Menschen und deren fortwährende Entwicklung im Wechselspiel von biologischen, sozialen und gesellschaftlichen Bedingungen zu untersuchen und zu verstehen und dieses Wissen und die daraus resultierenden Fähigkeiten konstruktiv in Forschung und Anwendung einzubringen.

Psychologische Fakultaet

Die Fakultät für Psychologie verpflichtet sich einer evidenzbasierten, wissenschaftlich fundierten Psychologie in Forschung und Lehre mit dem übergeordneten Ziel der Verbesserung des menschlichen Wohlergehens. Sie versteht den Menschen als komplexes bio-psycho-soziales Wesen, welches sich in verschiedenen Lebens- und Arbeitswelten entwickelt, darin handelt und diese mitgestaltet. Das Studium der Psychologie vermittelt die Fähigkeit, diagnostische, beratende und evaluierende Aufgaben im Gesundheits- und Sozialwesen, in Bildung und Ausbildung, in Verwaltung, Wirtschaft und Industrie zu übernehmen. Forschungsmethoden können sicher angewendet und empirische Daten angemessen statistisch ausgewertet werden. Neben fachlichen Inhalten erwerben Studierende in Berufspraktika und Gruppenarbeit persönliche und soziale Kompetenzen, die für den späteren Beruf wichtig sind.

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Das Studium der Psychologie an der Fakultät für Psychologie der Universität Basel ist innovativ und bietet sowohl eine breite Grundlage in den wichtigsten Themen, Methoden und Anwendungen als auch eine Fokussierung auf interessante, wichtige und zukunftsträchtige Teilbereiche der Psychologie. Diese umfassen im Masterstudium die Vertiefungsrichtungen

  • Sozial-, Wirtschafts- und Entscheidungspsychologie
  • Persönlichkeits- und Entwicklungspsychologie und
  • Klinische Psychologie und Neurowissenschaften.

Die in diesen Vertiefungsrichtungen eingebundenen Abteilungen und Dozierenden sind in den jeweiligen Themen in der grundlagen- sowie anwendungsbezogenen Forschung tätig und verfügen über ein vielfältiges und aktives Netzwerk in der Forschung, im Gesundheits- und Bildungswesen sowie in Unternehmen.

Studienaufbau

Der Bachelor ist der erste Studienabschluss vor dem Master. Er umfasst insgesamt 180 Kreditpunkte (KP). Beim Bachelorstudiengang Psychologie handelt es sich um einen sog. Monostudiengang ohne weitere Fächer. Im Bachelorstudium werden die wissenschaftlichen und anwendungsbezogenen Grundlagen zu den zentralen Themen und Disziplinen der Psychologie gelehrt und vermittelt. Das Bachelorstudium besteht aus dem ersten Studienjahr, in dem das Propädeutikum zentral ist, sowie dem zweiten und dritten Studienjahr, in welchen verschiedene Anwendungsbereiche, die Methodenlehre sowie praktische Kompetenzen vermittelt werden.

Ein Kreditpunkt (KP) ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.

Bachelor of Science (180 KP)
Psychologie
153-165 KP
Wahlbereich
15-27 KP
Studiengang

Fächerwahl

Die Studiengänge sind Monostudiengänge. Im Masterstudiengang wird eine Vertiefungsrichtung gewählt. Flexibilität besteht in der Wahl der ausserfakultären und innerfakultären Wahllehrveranstaltungen.

Weiterführende Masterstudien

Das richtige Studium gefunden?

nach oben