x
Loading
+ -

Universität Basel

30. August 2021

Die Uni-Einblicke im Herbstsemester 2021

Auge schaut durch einen Spion.
Die "Uni-Einblicke" bieten die Möglichkeit für einen Blick hinter die Kulissen. (Bild: iStock)

Frieden, Bildung, Ethik und Sprache. Zu diesen Themen gibt es im kommenden Herbstsemester hinter den Kulissen einiges zu entdecken. Aktuelle Projekte sollen Anlass geben zu anregenden Diskussionen.

Die Veranstaltungsreihe «Uni-Einblicke» ermöglicht es Mitarbeitenden und Studierenden, unterschiedliche Wirkungsstätten der Universität besser kennenzulernen. Dieses Herbstsemester laden das Institut für Bio- und Medizinethik, das Sprachenzentrum, das Institut für Bildungswissenschaften und die Schweizerische Friedensstiftung zu einem Besuch ein. 

Besuch bei den Ethikern

Den ersten Einblick gewährt das Institut für Bio- und Medizinethik, das sich mit der Erforschung ethischer Fragen in Medizin und Biowissenschaften befasst. 2011 gegründet, ist es sowohl der Naturwissenschaftlichen als auch der Medizinischen Fakultät der Universität Basel angegliedert – eine einzigartige Situation für ein Ethikinstitut in der Schweiz. Das IBMB stellt am Uni-Einblick aktuelle Forschungsprojekte sowie das PhD-Programm vor. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt und kann vor Ort (max. 15 Personen) oder online (Livestream) besucht werden. 
Montag, 13. September 2021, 17.00 Uhr. Zur Anmeldung

Am Sprachenzentrum

Das Sprachenzentrum der Universität Basel bietet Kurse und Workshops in rund 20 Sprachen an, um Studierende, Mitarbeitende und Alumni darin zu unterstützen, ihre Fremdsprachenkenntnisse für Studium, Beruf und Alltag zu erweitern. Der «Uni-Einblick» umfasst die Vorstellung des Zentrums, eine Führung durch die Räumlichkeiten sowie die Möglichkeit, aktiv an einem Fremdsprachen-Crashkurs teilzunehmen.
Dienstag, 19. Oktober 2021, 17.00 Uhr. Zur Anmeldung. 

Campusbesichtigung FHNW

Das ausserfakultäre Institut für Bildungswissenschaften vereint die Expertisen der Universität Basel und der Pädagogischen Hochschule FHNW in Bildungsfragen. Nach einer Führung mit der Direktorin Prof. Dr. Elena Makarova durch die Räumlichkeiten auf dem Campus FHNW in Muttenz werden der Master of Arts in Educational Sciences und die Vertiefungsrichtungen des Master of Educational Sciences und des Master of Joint Degree Educational Sciences vorgestellt sowie exemplarisch die Forschungsprojekte «Wertebildung in der Schule», «Gendergerechtigkeit in der Bildung» und «Diagnosekompetenzen von Lehrpersonen» .
Montag, 8. November 2021, 17.00 Uhr. Zur Anmeldung.

In friedlicher Mission

Der letzte «Uni-Einblick» des Semesters führt zur Schweizerischen Friedensstiftung swisspeace, einem assoziierten Institut der Universität Basel. Swisspeace widmet sich unabhängig und praxisorientiert der Friedensförderung und -forschung, indem die Forschenden Analysen machen und Strategien finden, um Gewalt zu reduzieren und Konflikte beizulegen. Das Institut gewährt einen Einblick in den Forschungsalltag und die Auseinandersetzung mit Themen wie Mediation, Staalichkeit und Konflikt oder Friedensförderung.
Montag, 13. Dezember 2021, 17.00 Uhr. Zur Anmeldung. 

nach oben