x
Loading
+ -

Universität Basel

Engagement

conaction - ein studentisches Projekt zur Förderung eines nachhaltigen Alltagsverhaltens bei Studierenden und Mitarbeitenden
conaction - ein studentisches Projekt zur Förderung eines nachhaltigen Alltagsverhaltens bei Studierenden und Mitarbeitenden. Bild: Universität Basel, Fachstelle für Nachhaltigkeit

Im Herbst 2018 erhielt die Fachstelle für Nachhaltigkeit Drittmittel in Höhe von CHF 70'000 zur Unterstützung studentischer Nachhaltigkeitsprojekte und hat damit «IMPULS – Facilitating Service Learning for Sustainability» ins Leben gerufen. Im März 2018 haben studentische Vereine das spannende Programm der Nachhaltigkeitswoche "Tatort Mobilität" aktiv mitgestaltet.

Ziele 2019 - 2021

Aufbauend auf der Datenbasis von 2018 (siehe «Status 2018») hat die Universität Basel für den Zeithorizont von 2019-2021 Ziele zur weiteren Unterstützung des studentischen Engagements entwickelt und zielführende Massnahmen definiert.

Ziele
Massnahmen
Verantwortlich
Ziele

Förderung von Studierendenprojekten und studentischem Engagement zu Nachhaltigkeit

Massnahmen

Finanzielle Unterstützung mit Fördergeldern von bis zu CHF 1'000 pro Projekt sowie Coaching von Studierendenprojekten über den BOOST-Fonds

Verantwortlich

Fachstelle für Nachhaltigkeit

Status 2018

Möglichkeiten für studentisches Engagement

Die Universität Basel bietet mit zwei Förderprogrammen Studierenden Unterstützung für ihr Engagement im Bereich Nachhaltigkeit.

Als neues Förderprogramm kann IMPULS Dozierende und Studierende fördern, die im Rahmen von Lehrveranstaltungen Projekte mit Bezug zu den UN Sustainable Development Goals (SDGs) durchführen. Dadurch sollen Studierende zu Change Agents für Nachhaltigkeit ausgebildet und dazu inspiriert und befähigt werden, die erworbenen Kompetenzen auch im späteren Berufsleben und im Privaten für eine nachhaltige(re) Entwicklung einzusetzen. Die Fördergelder werden jeweils zur Hälfte bereitgestellt von U Change und der Universität Basel.

BOOST ist ein Programm zur Förderung von Studierendenprojekten rund ums Thema Nachhaltigkeit an der Universität Basel. Bis 2018 hat BOOST 18 Projekte mit insgesamt über 53'000 CHF gefördert. Unterstützt und realisiert wurden Projekte in verschiedenen Bereichen von Energie und Ressourcen bis hin zu sozialen Projekten, wie Nachhilfeunterricht für Kinder mit Migrationshintergrund und der Zugang von Geflüchteten zum Gasthörerprogramm an der Universität Basel. 2018 wurde zum Beispiel das studentische Projekt Fairtaste gefördert.

 

Angela Hinel, Master-Studentin Universität Basel

Weil das Erfolgsrezept für eine nachhaltige Welt weder in Büchern steht, noch in Vorlesungsskripten oder IPCC Protokollen. Das Erfoglsrezept sind WIR – unsere gemeinsame Einsicht, Diskussion, Ideen und deren Umsetzung. Hier und Heute!

Angela Hinel, Master-Studentin Universität Basel

Studentische Vereine für eine nachhaltige Entwicklung

Amnesty Students Basel

beraber

Calcutta Project Basel

Foraus

Offener Hörsaal

SDUBS

UniGärten

Diese sieben Vereine setzten sich 2018 an der Universität Basel für Nachhaltigkeit, bzw. eine nachhaltige Entwicklung ein[1]. Das heisst konkret, dass sie in Ihrem Handeln gesellschaftliches, soziales oder ökologisches Engagement umsetzen. Einige davon haben in 2018 mit eigenen Programmpunkten zum Erfolg der Nachhaltigkeitswoche «Tatort Mobilität» beigetragen. Darunter auch die SDUBS - Students for Sustainability at the University of Basel. Die SDUBS engagieren sich konkret über Veranstaltungen und Aktivitäten für eine nachhaltigere Universität Basel. Zudem erhielten einige Vereine Gründungshilfe von BOOST oder Unterstützung bei der Realisierung von Projekten.

An der Universität Basel gibt es über 40 studentische Organisationen. Vertreten werden die Studierenden der Universität Basel von der studentischen Körperschaft skuba der Universität Basel.
 

Herausgepickt

Engagement lohnt sich!

2018 hat eine Studierendeninitiative einen Antrag zur Reduktion von Flugmeilen eingebracht, welche die Regenz der Universität Basel im Dezember 2018 befürwortete. Die Fachstelle für Nachhaltigkeit erarbeitet nun mit den relevanten Akteuren ein Umsetzungskonzept zur Reduktion von Flugreisen, das im Herbstsemester 2019 vorgelegt wird.

Fussnoten
Fussnoten

[1] Die Liste der Studentischen Vereine erhebt keinen Anspruch an Vollständigkeit.

nach oben