x
Loading
+ -

Universität Basel

Fonds zur Förderung des akademischen Nachwuchses

Die Kommission Nachwuchsförderung spricht aus den Mitteln des Fonds zur Förderung des akademischen Nachwuchses einmalige Förderbeiträge an fortgeschrittene Forscherinnen und Forscher (ab Doktorat) zu.

Zielgruppe

Bedingung für eine Bewerbung ist ein ausgezeichnetes Doktorat.

Wenn Sie darüber hinaus zum akademischen Nachwuchs der Universität Basel gehören, sich durch herausragende Forschungsleistungen auszeichnen, in einer anerkannten Institution gut eingebunden sind und im Begriff sind, eine Habilitation oder eine habilitationsähnliche Leistung zu erbringen, gehören Sie zur Zielgruppe für diesen Fonds.

SNF-Verlängerungsanträge für angehende Forschende (2. Auslandjahr, insbesondere aus den Fachbereichen Medizin und Naturwissenschaften) können beim Fonds in der Regel nicht beantragt werden.

  • Eingabeschluss
    1. Februar und 1. September – Der Antrag mit Unterschrift ist elektronisch und in Papierform einzureichen.
  • Frühester Stipendienantritt
    Juni; Januar des folgenden Jahres

Bewerbungsunterlagen

  • Gesuchsformular
  • Begleitschreiben / Begründung
  • Curriculum, Zeugnisse
  • Publikationsliste
  • Forschungsplan
  • 2 Empfehlungsschreiben
  • detailliertes Budget
Wie gehen Sie vor?

Beantragen Sie rechtzeitig (spätestens bis 12.01. resp. 12.08.) eine Infrastrukturbestätigung Ihres Departements wie folgt:

  • Login Grants Tool inkl. Budgetkalkulator
    Sollten Sie keinen Zugang haben, melden Sie sich bei nachwuchsfoerderung@unibas.ch; sobald die Infrastrukturbestätigung seitens des Departements erfolgt ist, erhalten Sie einen Link zum Formular.
  • Antrag unter Forschungsfonds zur Förderung exzellenter Nachwuchsforschender
  • Einreichung des Dossiers in Papierform mit Originalunterschriften
Weiterführende Informationen
nach oben