x
Loading
+ -

Universität Basel

19. November 2019

Spin-off Artidis wird Teil des weltweit grössten medizinischen Zentrums

Das Team von Artidis, ein Spin-off der Universität Basel. (Bild: Artidis).
Das Team von Artidis, ein Spin-off der Universität Basel. (Bild: Artidis).

Artidis, ein Spin-off der Universität Basel, wurde in die internationale Kohorte für Medizinprodukte 2019 des Texas Medical Center (TMC) Innovation Institute aufgenommen. Damit ist das Unternehmen in das grösste medizinische Zentrum der Welt eingebettet. Artidis entwickelt ein medizinisches Gerät für die klinische Anwendung in der Krebsdiagnostik, das auf Nanotechnologie basiert.

«Die Teilnahme am TMC Innovation Accelerator Programm ist für uns eine grosse Chance, da es uns Zugang zu einem einzigartigen Umfeld an der Spitze von Wissenschaft und Innovation bietet – der beste Ort, um die Patientenversorgung auf die nächste Stufe zu heben», sagt Dr. Marija Plodinec, CEO von Artidis. «Auch die wissenschaftlichen und klinischen Kooperationen mit unseren Kollegen aus drei grossen Institutionen des Texas Medical Center können wir damit weiter stärken.»

Das Texas Medical Center (TMC) gilt als grösste medizinische Stadt der Welt und verfügt über erstklassige Kapazitäten in den Life Sciences. Der TMC Innovation Accelerator zielt darauf ab, Spitzentechnologien in die Spitäler zu bringen und damit die Gesundheitsbranche voranzubringen. Artidis ist eines von 16 Start-ups, welche aus mehr als 140 Unternehmen für die diesjährige Kohorte für Medizinprodukte ausgewählt wurden. Als Teil dieses einzigartigen Ökosystems kann das Start-up nun seine High-End-Technologie frühzeitig in den US-Markt einführen, dies zum Nutzen von Patienten und dem Gesundheitssystem.

Grosses klinisches Potenzial

Die Artidis AG ist als Spin-off aus der Forschungsgruppe von Argovia-Professor Roderick Lim am Biozentrum der Universität Basel und am Swiss Nanoscience Institute hervorgegangen. Das Start-up hat den ersten nanomechanischen Biomarker zur Krebsdiagnose und Therapieoptimierung entwickelt.

Die Nanotechnologie-Plattform von Artidis sammelt und vereinigt verschiedene Arten von klinischen Daten. Dies hilft, die Zeit der Diagnosestellung deutlich zu verkürzen, und kommt sowohl den Patienten als auch dem Gesundheitssystem zugute. Artidis ermöglicht es Medizinerinnen und Medizinern, personalisierte Pläne für die Krebsbehandlung zu erstellen, die auf die individuellen Bedürfnisse der Patienntinnen und Patienten und die gewünschten Ergebnisse zugeschnitten sind.

nach oben