x
Loading
+ -

Universität Basel

21. September 2021

Biozentrum Neubau offiziell eröffnet

Biozentrum
Mit dem Biozentrum Neubau geht ein Leuchtturm für die Grundlagenforschung und Lehre in Betrieb. (Foto: friedli-fotografie, Basel)

Mit einer Feier in der grossen Eingangshalle wurde am Dienstag der imposante Neubau für das Biozentrum der Universität Basel offiziell eröffnet. Die Life-Science-Forschung in der Region Basel erhält damit eine moderne Infrastruktur mit internationaler Ausstrahlung.

2021 feiert das Biozentrum seinen 50. Geburtstag, und passend zum Jubiläum konnte am Dienstag der 73 Meter hohe Neubau eingeweiht werden. Acht Jahre nach Baubeginn und rechtzeitig zum Start des Herbstsemesters sehen die Universität Basel und ihre Trägerkantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt das grösste Hochbauprojekt in ihrer Geschichte realisiert.

An der Einweihungsfeier nahmen rund 80 Gäste aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft teil, darunter Regierungsrätin Monica Gschwind und Regierungsrat Dr. Conradin Cramer sowie zahlreiche Parlamentarierinnen und Parlamentarier der beiden Trägerkantone.

«Dieses Haus symbolisiert den Glauben und das Vertrauen in die Wissenschaft», sagte die Rektorin der Universität Basel, Prof. Dr. Andrea Schenker-Wicki in einer Videobotschaft. «Es symbolisiert den Willen einer Gemeinschaft, in die Zukunft zu investieren und diese mitzugestalten.»

Im Neubau Biozentrum werden 32 Forschungsgruppen mit rund 400 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 45 verschiedenen Ländern tätig sein. Sie werden in individuell konzipierten Laboren eine modernste Infrastruktur für ihre Forschung zu grundlegenden Fragen der Biologie nutzen können.

«Für uns bedeutet der Umzug in unser hochmodernes neues Zuhause ein Meilenstein», freut sich Prof. Dr. Alex Schier, der Direktor des Biozentrums. «Dank der zukunftsweisenden Infrastruktur bleiben wir im akademischen Wettbewerb konkurrenzfähig und können die weltweit besten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nach Basel bringen.»

Zukunftsweisendes Forschungsgebäude

Der Biozentrum Neubau ist ein Leuchtturm der Life-Science-Forschung und stärkt die internationale Ausstrahlung der Universität Basel als erfolgreiche Forschungsuniversität. Gleichzeitig werden hier Nachwuchskräfte für den regionalen Life Sciences-Cluster, einer der wichtigsten Arbeitgeber der Region, ausgebildet.

Das Laborhochhaus von Ilg Santer Architekten weist 16 Obergeschosse und drei Untergeschosse auf. Auf einer Fläche von 23'400 Quadratmeter umfasst es neben den Forschungseinrichtungen auch Hörsäle und Seminarräume für bis zu 900 Studierenden sowie die IT-Services der Universität Basel.


Weitere Auskünfte

Matthias Geering, Universität Basel, Leiter Kommunikation & Marketing, Tel. +41 61 207 35 75, mobil: +41 79 269 70 71, E-Mail: matthias.geering@unibas.ch

nach oben