x
Loading
+ -

Universität Basel

Ombudsstelle

Die Ombudsstelle wird von der Regenz bestellt. Sie arbeitet in absoluter Unabhängigkeit von den übrigen Organen der Universität.

Die Ombudsstelle steht allen Universitätsangehörigen in inneruniversitären Angelegenheiten für Beschwerden zur Verfügung, soweit diese nicht in den Kompetenzbereich anderer Organe fallen.

Universitätsangehörige, die an die Ombudsstelle gelangen möchten, können dieser in einem kurzen Brief ihr Anliegen darlegen; sie können sich vorgängig auch mit einem Mitglied der Ombudsstelle telefonisch in Verbindung setzen. Die Ombudsstelle lädt sodann zu einem Gespräch ein, in dem die Problemlage, die Zuständigkeit und mögliche Vorgehensweisen geklärt werden. Die Ombudsstelle kann Aussprachen organisieren und begleiten, bei Streitigkeiten vermitteln, bei der Suche nach konstruktiven Lösungen helfen und Empfehlungen aussprechen. Sie ist jedoch kein Richter und trifft keine Entscheide.

Verschwiegenheit

Mitglieder und Sekretariat der Ombudsstelle sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Die Ombudsstelle gibt Informationen nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Gesuchstellenden weiter. Sie ist gegenüber niemandem auskunftpflichtig.

Mitglieder der Ombudsstelle

Mitglied
Telefon
Mitglied

Prof. Dr. Christian Körner

Telefon

+41 61 421 51 15

Mitglied

Prof. Dr. Annetrudi Kress

Telefon

+41 61 711 82 94

Mitglied

Prof. Dr. Regine Landmann

Telefon

+41 (0)79 222 78 27

Mitglied

Prof. Dr. Fritz Rapp

Telefon

+41 61 281 02 21

Mitglied

Prof. Dr. Martin Schaffner

Telefon

+41 61 301 47 02

Weiterführende Informationen
nach oben