x
Loading
+ -

Universität Basel

Finanzierung Postdoc

Finanzierung Postdoc

Die Postdoc-Phase dient dazu, die Forschungsarbeit zu vertiefen oder einen weiteren Fokus für die Forschung zu wählen. Dafür stehen vielfältige Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Wichtig ist, die für die Laufbahnphase adäquate Finanzierungsquelle zu finden, welche eine grösstmögliche Unabhängigkeit erlaubt.

Falls Sie spezifische Fragen zur Finanzierung und Laufbahn haben oder ein persönliches Standortgespräch suchen, können Sie uns gerne kontaktieren. Weitere Informationen zum Postdoc in Basel können Sie hier nachlesen.
Hier finden Sie Informationen zu Finanzierungen:

Postdoc an der Universität Basel

Forschungsfonds der Universität Basel – Förderung exzellenter Nachwuchsforschender

Start oder Abschluss eines förderungswürdigen Projektes, für exzellente Forschende.

Max Geldner-Stiftung

Ausschreibung im Rahmen des Forschungsfonds der Universität Basel.
Abschluss Habilitation, Schweizer Bürger/in, Geisteswissenschaften, Universität Basel.

Medizinische Abteilung der Lichtenstein-Stiftung

Medizin, Forschung und Weiterbildung, für Schweizer Bürger/innen an der Universität Basel.

Fonds für den akademischen Nachwuchs

Überbrückungsbeitrag für Postdoc, maximal für drei Monate.

SNF Ambizione

Richtet sich an junge Forscherinnen und Forscher, die ein selbstständig geplantes Projekt an einer Schweizer Hochschule durchführen, verwalten und leiten möchten.

Marie Heim-Vögtlin-Beiträge

Postdoktorandinnen, die ihre Forschungstätigkeit aufgrund der familiären Situation unterbrechen oder reduzieren mussten.

Finanzierung im Rahmen von SNF-Projekten

Finanzierungsmöglichkeit für Postdoc/Habilitationen im Rahmen von SNF-Forschungsprojekten. Projekteingabe als Hauptgesuchsteller/in möglich ab Stufe Post-Doc für die Einwerbung von Forschungsmitteln oder unter Leitung eines Professors/einer Professorin für das eigene Salär.


Find a Postdoc Position

Find a Postdoc Position

Information über mögliche Postdoc Stellen.


Fortgeschrittene Postdocs

SNF-Förderungsprofessur

Die SNF-Förderungsprofessuren richten sich an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die eine akademische Laufbahn anstreben, und erlauben ihnen den Aufbau eines eigenen Teams zur Umsetzung eines grösseren Forschungsprojekts.
Eine Förderungsprofessur umfasst das eigene Salär (Niveau Assistenzprofessur), Sachmittel, Saläre für Mitarbeitende und einen Beitrag zur Deckung der Infrastrukturkosten. Die Beitragsdauer beträgt vier Jahre und kann um maximal zwei Jahre verlängert werden.

EU Horizon 2020: European Research Council (ERC)

Der Europäische Forschungsrat (European Research Council, ERC) unterstützt mit seinen Grants herausragende Forschende unabhängig von Nationalität und Alter, die ihre Bestimmung in der Pionierforschung sehen und diese weiterverfolgen möchten. Projektanträge aus allen Bereichen der Wissenschaft und Forschung sind willkommen. Im Speziellen finanziert der ERC interdisziplinäre und bahnbrechende Projekte. Jährliche Calls werden für drei verschiedene Karrierestufen ausgeschrieben (Starter, Consolidator und Advanced).


Kongressteilnahmen

Reisefonds für den akademischen Nachwuchs der Universität Basel

Reisen zu Kongressen und Tagungen, mit eigenem wissenschaftlichem Beitrag.

SAGW-Beiträge an Reisekosten

Nachwuchsforschende der Geistes- und Sozialwissenschaften.

International Short Visits

Für Forschende in der Schweiz, die einen kurzen Forschungsaufenthalt im Ausland planen, oder für Forschende im Ausland, die mit Forschenden in der Schweiz zusammenarbeiten möchten.


Beiträge an wissenschaftliche Veranstaltungen

Beiträge an wissenschaftliche Veranstaltungen

Um die Durchführung von Nachwuchsveranstaltungen zu ermöglichen, stellt das Rektorat der Universität Basel einen jährlichen Beitrag zur Verfügung. Unterstützt werden disziplinäre und interdisziplinäre, universitätsinterne, nationale wie internationale Nachwuchsveranstaltungen sowie spezifische Nachwuchstagungen, beispielsweise Tagungen für Doktorierende unter Beizug externer Fachpersonen.

Albrecht’scher Reisefonds für Gastreferentinnen und -referenten im Rahmen von Graduiertenveranstaltungen

Der Albrecht'sche Reisefonds unterstützt vereinzelt Weiterbildungsveranstaltungen im Rahmen der Doktorierendenförderung an der Universität Basel. Anträge für Gastreferentinnen und Gastreferenten können eingereicht werden, sofern diese im Rahmen von Forschungs- oder Graduiertenveranstaltungen an der Universität Basel zur weiteren Qualifizierung von Doktorierenden beitragen.

SAMW Scientific Events

Das Instrument «Scientific Events» dient der Unterstützung von wissenschaftlichen Veranstaltungen, die einen thematischen Bezug zu den Aktivitäten der SAMW aufweisen. Sie sollen den Wissenstransfer zu Nachwuchsforschenden ermöglichen oder den Austausch zwischen Experten und Patienten fördern mit dem Ziel einer besseren «Health and Scientific Literacy».


International Incoming

SNF Ambizione

Die Ambizione-Beiträge richten sich an junge Forscherinnen und Forscher, die ein selbstständig geplantes Projekt an einer Schweizer Hochschule durchführen, verwalten und leiten möchten.

Bundes-Exzellenz-Stipendien für ausländische Forschende und Kunstschaffende (ESKAS)

Die Schweizerische Eidgenossenschaft gewährt über die Eidgenössische Stipendienkommission ausländischen Studierenden verschiedene Typen von Stipendien für ausländische Forschende. Diese Stipendien bieten Forschenden aller Fachrichtungen die Möglichkeit, ihre doktoralen oder postdoktoralen Forschungsarbeiten an einer öffentlichen oder vom Staat anerkannten Schweizer Hochschule weiterzuführen. Stipendien und Bedingungen richten sich nach dem Herkunftsland.


International Outgoing

SNF Early Postdoc.Mobility

Postdoc am Anfang der Karriere, maximal zwei Jahre nach der Dissertation.

SNF Advanced Postdoc.Mobility

Erfahrene Postdocs, maximal fünf Jahre nach der Dissertation.

EU Horizon 2020: Marie Skłodwska-Curie Individual Fellowships

Marie Skłodowska-Curie Individual Fellowships (IF) bieten erfahrenen Forschenden eine Möglichkeit, ihr kreatives und innovatives Potenzial durch fortgeschrittene Weiterbildung sowie internationale und intersektorale Mobilität zu diversifizieren und ihre individuellen Kompetenzen weiterzuentwickeln. Individual Fellowships ermöglichen damit den Erwerb und Transfer von Wissen durch die Forschungsarbeit in einem europäischen (EU-Mitgliedstaaten und assoziierte Länder) oder aussereuropäischen Kontext.

EMBL Fellow Programmes

Das European Molecular Biology Laboratory ist eine zwischenstaatliche Organisation, spezialisiert auf Grundlagenforschung in den Life Sciences. Die Organisation besteht aus 21 Mitgliedsländern, einem potenziellen Kandidaten und zwei assoziierten Ländern. Am EMBL forschen derzeit 85 unabhängige Forschungsgruppen im Bereich der Molekularbiologie.

EMBO Long-Term Fellowships

For postdoctoral research to fund and support their internationally mobile careers.

EMBO Short-Term Fellowships

Fund research visits of up to three months to laboratories in Europe and elsewhere in the world.

Human Frontier Science Fellowships

Durch HFSP Postdoctoral Fellowships werden Nachwuchswissenschaftler ermutigt, ihre Forschungskompetenzen zu erweitern, indem sie durch die Arbeit in einem anderen Land neue Forschungsbereiche erkunden. HFSP Fellowships dauern drei Jahre. Die Fellows können entweder die gesamte Dauer in ihrem Gastland verbringen oder sie kehren im letzten Jahr in ihr Heimatland zurück respektive verbringen dieses in einem weiteren HFSP-Mitgliedsland.


Andere

Euraxess

Euraxess ist eine Initiative des European Research Area (ERA) und bietet eine breite Palette von Informationen und Unterstützungsangeboten für europäische und aussereuropäische Forschende, die eine Forschungslaufbahn in Europa anstreben. Mit der Stellenangebotsplattform «Euraxess Jobs» wird einerseits die Mobilität der Forschenden zwischen europäischen Ländern unterstützt und gleichzeitig den Forschungseinrichtungen bei der Suche nach Forschungstalenten Hand geboten. Euraxess ist eine europaübergreifende Initiative und wird durch die 40 Mitgliedstaaten getragen.

nach oben