x
Loading
+ -

Universität Basel

24. September 2019

Universitätsrat verabschiedet Strategie 2022–2030

Das Kollegienhaus der Universität Basel am Petersplatz. (Foto: Universität Basel)

Die neue Strategie der Universität Basel setzt auf eine Exzellenz in Forschung und Lehre, moderne Governance, Nutzung der Standortvorteile und Förderung der Innovation.

Am vergangenen Freitag hat der Universitätsrat die Strategie 2022–2030 definitiv verabschiedet. Die Anregungen aus der Vernehmlassung wurden eingearbeitet, und der Universitätsrat kommt zum Schluss, dass die Strategie 2022–2030 durch die Vernehmlassung an Aussagekraft gewonnen hat. So will die Universität Basel «im 21. Jahrhundert weiterhin eine der besten Forschungsuniversitäten weltweit sein, die dank hervorragender und vielfältiger Grundlagenforschung ein international sichtbares, inspirierendes wissenschaftliches Umfeld bietet». Weiter setzt die neue Strategie auf «dezentrale Handlungsspielräume mit agilen Führungsstrukturen, einer effizienten Organisation sowie schlanken Planungsprozessen», um so auf «neue Möglichkeiten und veränderte Rahmenbedingungen flexibel und proaktiv reagieren zu können».

nach oben