x
Loading
+ -

Universität Basel

21. Dezember 2018

Geologie und Recht: Neuer Professor und neue Professorin an der Universität Basel

Der Universitätsrat der Universität Basel hat Prof. Dr. Dominik Fleitmann zum Professor für Quartärgeologie gewählt und die Wahl von Prof. Dr. Nadja Braun Binder zur Assistenzprofessorin für Öffentliches Recht zur Kenntnis genommen. Befördert wurden der Anglist Prof. Dr. Philipp Schweighauser und der Chemiker Prof. Dr. Anatole von Lilienfeld.

Prof. Dr. Dominik Fleitmann.
Prof. Dr. Dominik Fleitmann.

Prof. Dr. Dominik Fleitmann, neuer Professor für Quartärgeologie an der Philosophisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät, ist derzeit als Professor für Paläoklimatologie und Archäologie an der University of Reading (Grossbritannien) tätig. Geboren 1969 in Göttingen (Deutschland), studierte er Geologie an der Universität Göttingen und an der Universität Bern, wo er im Jahr 2001 promoviert wurde. Fleitmann wird seine Professur in Basel auf den 1. Mai 2019 antreten.

Als Paläoklimatologe erforscht Fleitmann zahlreiche Klimaarchive, darunter Ablagerungen von Höhlenmineralien (Speleotheme), um präzis datierte und hochauflösende Zeitreihen zu erstellen. Diese sollen Erkenntnisse über Klima- und Umweltprozesse über verschiedene Zeiträumen liefern, ebenso detaillierte Informationen über Klima- und Umweltveränderungen. Mithilfe von solchen Aufzeichnungen lassen sich archäologische Funde und gesellschaftliche Veränderungen besser interpretieren. Fleitmann ist verheiratet und hat eine Tochter und zwei Söhne.

Prof. Dr. Nadja Braun Binder.
Prof. Dr. Nadja Braun Binder.

Direkte Demokratie und Digitalisierung

Die neue Assistenzprofessorin für Öffentliches Recht (mit Tenure Track) an der Juristischen Fakultät, Prof. Dr. Nadja Braun Binder, ist seit 2017 Assistenzprofessorin für Öffentliches Recht unter besonderer Berücksichtigung europäischer Demokratiefragen an der Universität Zürich. Geboren 1975 in Bern, wurde sie nach einem Rechtsstudium an der Universität Bern im Jahr 2005 mit einer Arbeit über das Stimmgeheimnis promoviert. Nach Tätigkeiten in der Bundeskanzlei, unter anderem als Projektleiterin im Bereich E-Voting, erwarb sie 2008 den International Executive MBA in Public Management an der Universität Salzburg.

Von 2008 bis 2011 leitete sie die Sektion Recht der Bundeskanzlei. Danach war sie am Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung (Speyer) tätig, wo sie unter anderem den Programmbereich Transformation des Staates in Zeiten der Digitalisierung koordinierte. Ihre Habilitation an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer schloss sie 2017 ab. Ihr wurde die Lehrbefähigung für die Fächer Öffentliches Recht, Europarecht, Finanz- und Steuerrecht sowie Verwaltungswissenschaft erteilt.

Nadja Braun Binder wird ihre Tätigkeit an der Universität Basel auf den 1. August 2019 antreten. Ihre Forschungsgebiete sind unter anderem die direkte Demokratie in der Schweiz und in Europa sowie Rechtsfragen rund um die Digitalisierung in Staat und Verwaltung. 

Zwei Beförderungen und Titularprofessuren

Befördert wurde auf den 1. Februar 2019 Prof. Dr. Philipp Schweighauser (*1971) vom Associate Professor für Nordamerikanische und Allgemeine Literaturwissenschaft zum Full Professor. Vom Assistenzprofessor für Physikalische Chemie (mit Tenure Track) zum Associate Professor befördert wurde auf den gleichen Zeitpunkt Prof. Dr. Anatole von Lilienfeld (*1976).

Weiter genehmigte der Universitätsrat die von der Regenz beschlossenen folgende Ernennungen zu Titularprofessoren und zur Titularprofessorin an der Medizinischen Fakultät:

  • Prof. Dr. med. Thomas Ruhstaller für Medizinische Onkologie
  • Prof. Dr. med. Philipp Schuetz für Innere Medizin, speziell Endokrinologie
  • Prof. Dr. med. Helge Seifert für Urologie
  • Prof. Dr. med. Sibylle Ursula Tschudin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Bilder

Fotos der Neugewählten finden sich in der Mediendatenbank.


Weitere Auskünfte

Christoph Dieffenbacher, Universität Basel, Kommunikation, Tel. +41 61 207 30 15, E-Mail: ch.dieffenbacher@unibas.ch

Weiterführende Informationen
nach oben