x
Loading
+ -

Universität Basel

Mediendatenbank

747 Suchergebnisse

Neolamprologus brevis, ein Buntbarsch aus dem Tanganjikasee, bewohnt leere Schneckenhäuser. (Foto: Adrian Indermaur, Universität Basel/Fachbereich Zoologie)

Anlass Explosive Artbildung bei Buntbarschen im Tanganjikasee

Fotograf Adrian Indermaur, Universität Basel/Fachbereich Zoologie

Datum 18.11.2020

Grossbild 299 KB Druckversion 2 MB

Ophthalmotilapia ventralis, ein Buntbarsch aus dem Tanganjikasee. (Foto: Adrian Indermaur, Universität Basel/Fachbereich Zoologie)

Anlass Explosive Artbildung bei Buntbarschen im Tanganjikasee

Fotograf Adrian Indermaur, Universität Basel/Fachbereich Zoologie

Datum 18.11.2020

Grossbild 146 KB Druckversion 1015 KB

Neolamprologus caudopunctatus, ein Buntbarsch aus dem Tanganjikasee. (Foto: Adrian Indermaur, Universität Basel/Fachbereich Zoologie)

Anlass Explosive Artbildung bei Buntbarschen im Tanganjikasee

Fotograf Adrian Indermaur, Universität Basel/Fachbereich Zoologie

Datum 18.11.2020

Grossbild 108 KB Druckversion 600 KB

Aulonocranus dewindtii, ein Buntbarsch aus dem Tanganjikasee. (Foto: Adrian Indermaur, Universität Basel/Fachbereich Zoologie)

Anlass Explosive Artbildung bei Buntbarschen im Tanganjikasee

Fotograf Adrian Indermaur, Universität Basel/Fachbereich Zoologie

Datum 18.11.2020

Grossbild 149 KB Druckversion 222 KB

Die neue SARS-CoV-2-Variante 20A.EU1 hat sich in Europa weit verbreitet. Visualisierung der Anzahl Sequenzen (Durchmesser der Kreise), farblich nach Ländern kodiert. Unten rechts: Der «Stammbaum» der Sequenzen der neuen Variante (farbcodiert nach Ländern) zeigt an, dass 20A.EU1 mehrfach zwischen den Ländern gereist ist. (Visualisierung: Nextstrain, Mapbox, OpenStreetMap)

Anlass Neue SARS-CoV-2-Variante hat sich im Sommer 2020 in Europa verbreitet

Datum 29.10.2020

Grossbild 460 KB Druckversion 3 MB

Prof. Dr. Fabian Schär

Personen Prof. Dr. Fabian Schär

Anlass Life-Sciences-Recht und Finanztechnologie: Neue Assistenzprofessoren an der Universität Basel

Datum 20.10.2020

Grossbild 28 KB Druckversion 2 MB

Prof. Dr. Alfred Früh. (Foto: John Flury/zvg)

Personen Prof. Dr. Alfred Früh

Anlass Life-Sciences-Recht und Finanztechnologie: Neue Assistenzprofessoren an der Universität Basel

Fotograf John Flury

Datum 20.10.2020

Grossbild 33 KB Druckversion 11 MB

v.l.n.r.: Prof. Dr. Andrea Schenker-Wicki, Hans Heiner und Claudine Zaeslin, Ueli Vischer (Foto: Universität Basel, Dominik Plüss)

Personen Andrea Schenker-Wicki, Hans Heiner und Claudine Zaeslin, Ueli Vischer

Anlass Eröffnung Zaeslin Guest House

Fotograf Dominik Plüss

Datum 30.09.2020

Grossbild 92 KB Druckversion 8 MB

Das Stifter-Ehepaar Hans Heiner und Claudine Zaeslin. (Foto: Universität Basel, Dominik Plüss)

Personen Hans Heiner und Claudine Zaeslin

Anlass Eröffnung Zaeslin Guest House

Fotograf Dominik Plüss

Datum 30.09.2020

Grossbild 116 KB Druckversion 9 MB

Das Stifter-Ehepaar Zaeslin (vorne) und Rektorin Andrea Schenker-Wicki (Hintergrund) an der feierlichen Eröffnung im kleinen Rahmen. (Foto: Universität Basel, Dominik Plüss)

Personen Hans Heiner und Claudine Zaeslin (vorne), Prof. Dr. Andrea Schenker-Wicki (hinten)

Anlass Eröffnung Zaeslin Guest House

Fotograf Dominik Plüss

Datum 30.09.2020

Grossbild 110 KB Druckversion 8 MB

Ein neues Gästehaus der Universität Basel bietet Forschenden künftig eine temporäre Bleibe. (Foto: Universität Basel, Dominik Plüss)

Gebäude Zaeslin Guest House

Anlass Eröffnung Zaeslin Guest House

Fotograf Dominik Plüss

Datum 30.09.2020

Grossbild 107 KB Druckversion 6 MB

Das vierstöckige Haus beherbergt elf Wohnungen. (Foto: Universität Basel, Dominik Plüss)

Gebäude Zaeslin Guest House

Anlass Eröffnung Zaeslin Guest House

Fotograf Dominik Plüss

Datum 30.09.2020

Grossbild 116 KB Druckversion 6 MB

Die Muskelgrösse nimmt im Alter ab, bleibt mit Rapamycin aber erhalten (von links: Muskelquerschnitt von junger, alter und mit Rapamycin-behandelter alter Maus). (Bild: Universität Basel, Biozentrum)

Anlass Muskeln: Länger kraftvoll auch im Alter

Fotograf Universität Basel, Biozentrum

Datum 09.09.2020

Grossbild 213 KB Druckversion 1 MB

Darmbakterium, das durch Adhäsionsproteine auf der Oberfläche der Bakterien an Zellulosefasern gebunden ist. Cohesin (gelb) und Dockerin (grün) verbinden sich zu einem Proteinkomplex in zwei möglichen Konfigurationen, die als dualer Bindungsmodus bezeichnet werden. Der Komplex wird durch mechanische Spannung aktiviert, was ihn stärkt und das Anhaften des Bakteriums an die Fasern unter Scherströmung erleichtert. (Abbildung: Universität Basel, Departement Chemie)

Anlass Wie sich Bakterien an Fasern im Darm festhalten

Fotograf Universität Basel, Departement Chemie

Datum 28.08.2020

Grossbild 198 KB Druckversion 6 MB
nach oben