x
Loading
+ -

Universität Basel

Carte Blanche

Carte Blanche Icon

Carte Blanche ist ein Angebot für Professorinnen der Universität Basel. Im Dezember wird jeweils zu einem exklusiven Event mit einer prominenten Gastrednerin eingeladen, der zur Vernetzung dient und eine Plattform für Reflektions- und Denkräume ist.

Vergangene Veranstaltungen Carte Blanche

Porträt Professorinnen 2018

Breaking Out & Going Ahead

10. Dezember 2018

Nicoletta della Valle ist die aktuelle Direktorin des Bundesamtes für Polizei fedpol. Sie ist bekannt dafür, seit ihrer Amtseinführung im Jahr 2014 einige bedeutende und innovative Reformen umgesetzt zu haben. In ihrer Rede hat sie über ihre persönlichen Führungserfahrungen als Frau und Förderin von Veränderungen in einem männlich dominierten und eher konservativ geprägten Umfeld gesprochen.

2017

Carte Blanche 2017

C’est le ton qui fait la musique - Leadership concepts in orchestras

4. Dezember 2017

Lena-Lisa Wüstendörfer ist eine der wenigen Dirigentinnen der Welt und eines der grössten jungen Talente der heutigen Dirigentinnen- und Dirigentenszene. Zur Zeit der Veranstaltung war sie musikalische Leiterin des Jungen Orchesters Basel, des Universitätsorchesters Bern, des Messias-Chores Zürich sowie des Bach-Chores Bern. Sie gastierte bereits bei zahlreichen Orchestern wie dem Orchester der Frankfurter Oper, dem Zürcher Kammerorchester oder dem dänischen Symphonieorchester in Kopenhagen. Führungsqualitäten sind für ihre Tätigkeit als Dirigentin von grundlegender Bedeutung, da «die zentrale Frage ist, ob man das Orchester kompetent durch das Stück führen kann». In ihrer Rede sprach Lena-Lisa Wüstendörfer über verschiedene Führungskonzepte und -stile in Orchestern und unternalte diese mit faszinierenden Videoclips.

What’s the secret? Behind the scenes of successful group dynamics

2. Mai 2017

Der Anlass widmete sich der Wirkmacht von Gruppendynamiken für Führungskräfte. Wie lassen sie sich fassen, managen und orchestrieren? Dies war auch Hauptaugenmerk des Workshops «Group & Mood. Understanding group dynamics and the changing moods they cause in teams and organizations». Nach einem Networking-Lunch bot sich den Teilnehmerinnen die Gelegenheit, hinter weitere Kulissen zu blicken – die des Theaters Basel. Dabei boten sich überraschende Parallelen zum Wissenschaftsbetrieb.

2016

Portraet Professorinnen 2016

Moving Mountains

12. Dezember 2016

Der Glaube an die eigene Kraft und die eigenen Fähigkeiten war das Leitmotiv des Vortrags von Extrem-Bergsteigerin Evelyne Binsack. Untermalt von beeindruckenden Bildern sprach Evelyne Binsack von der physischen wie auch psychischen Kraft, die es verlangt, einen anspruchsvollen Weg voller Herausforderungen zurückzulegen, Risiken einzugehen, aber auch Erfolge und Niederlagen anzunehmen.

The ART of Time – Time at the ART

16. Juni 2016

Der Anlass drehte sich um die Themen Zeit und Kunst – und der Kunst, Zeit zu managen. Das Training «Best Practice Exchange on Time Management for Female Professors» thematisierte den effizienten Umgang mit der eigenen Zeit und widmete sich dem Austausch der Teilnehmerinnen, die von gegenseitigen best practice Erfahrungen profitieren konnten. Anschliesssend folgte eine exklusive Führung durch die Art Basel.

2015

Portraet Professorinnen 2015

Crossing Borders

28. September 2015

Tora Aasland, ehemalige norwegische Bildungsministerin und Vorsitzende der norwegischen UNESCO-Kommission, gab einen interessanten Input zum international anerkannten wie hervorstechenden norwegischen Modell von Chancengleichheit in Gesellschaft, Bildung und Politik.

Crossing Borders
Weiterführende Informationen
nach oben