x
Loading
+ -

Universität Basel

Zaeslin Guest House

Mit einer Grundsteinlegung feierte die Universität Basel am 29. März 2019 den Baubeginn eines neuen Gästehauses, das dank einer grosszügigen Millionenspende des Basler Mäzens Hans Heiner Zaeslin errichtet werden konnte. Ende September 2020 wurde das Zaeselin Guest House in kleinem Rahmen feierlich eröffnet.

Seit Oktober 2020 kann die Universität Basel am Nonnenweg 56 Forschende aus dem Ausland in ihrem neuen Gästehaus unterbringen. Das viergeschossige Gebäude mit einem Attikageschoss umfasst zwölf Wohnungen (11+1), die von der «Stiftung Gästehaus der Universität Basel» temporär zur Verfügung gestellt werden. Die Universität Basel konnte das neue Gästehaus nur dank dem Mäzen Hans Heiner Zaeslin realisieren. Mit den sechs Millionen Franken, von Hans Heiner Zaeslin zur Verfügung gestellt, konnten die Kosten für den Landerwerb und den Neubau vollständig gedeckt werden.

«Wir freuen uns, dass wir unser Angebot an Wohnungen für die Forschenden mit diesem Neubau ergänzen können», betont Tom Koechlin, Präsident der Stiftung Gästehaus. Die Stiftung betreibt in Basel bereits Gästehäuser mit insgesamt 24 Wohnungen an der Hebelstrasse 90, an der Herbergsgasse 1 und an der Peter Merian-Strasse 40.

Weiterführende Informationen
nach oben