x
Loading
+ -

Universität Basel

Mobilität Schweiz

STUDIUM Mobilitaet Schweiz gr

Die schweizerischen universitären Hochschulen haben Verfahren entwickelt, welche die studentische Mobilität innerhalb der Schweiz erleichtern. Für den administrativen Ablauf und für die Information der Studierenden sind an allen universitären Hochschulen die Mobilitätsstellen zuständig. An der Universität Basel wird die Mobilität zwischen schweizerischen universitären Hochschulen vom Student Exchange betreut.

Inhalt und Gültigkeit des Schweizerischen Mobilitätsprogramms

Das Schweizerische Mobilitätsprogramm ermöglicht Ihnen, ohne grossen administrativen Aufwand ein oder zwei Semester an einer schweizerischen Hochschule zu verbringen. Sie bleiben an der Heimuniversität immatrikuliert, wo Sie auch weiterhin die Semestergebühren bezahlen. An der Gastuniversität entrichten Sie dagegen keine Studiengebühren. Das aufwendige Verfahren von Exmatrikulation und Immatrikulation entfällt.

Die Anrechnung der Studienzeiten und der an der Gasthochschule erbrachten Studienleistungen sowie Einschränkungen sind in Handhabung des Bolognaprozesses geregelt. Anrechnungsfragen sollten Sie auf jeden Fall vorab mit der zuständigen Stelle (Studiendekanat, Prüfungssekretariat etc.) genau abklären. Grundsätzlich ist ein Mobilitätsaufenthalt erst ab dem dritten Semester möglich.


Vorgehen bei der Planung

Planen Sie einen Studienaufenthalt an einer anderen schweizerischen universitären Hochschule mit Vorteil erst für die zweite Studienhälfte. Machen Sie sich frühzeitig über das Studienangebot und die Semesterdaten der Gasthochschule kundig (Studienführer, Vorlesungsverzeichnis, Studienpläne und Website der jeweiligen Universität). Bringen Sie in Erfahrung, welche Leistungsnachweise und Bescheinigungen am Ende der Mobilitätszeit von der Gastuniversität ausgestellt werden. Besprechen Sie den vorgesehenen Wechsel mit einer Fachvertreterin oder einem Fachvertreter der Universität Basel und fragen Sie, ob für das jeweilige Fach eine disziplinbezogene Vereinbarung besteht.

Achtung!

Während eines Mobilitätssemesters sind Sie an der Universität Basel administrativ beurlaubt, d.h. Sie können an der Universität Basel keine Kursbelegungen vornehmen und keine Kreditpunkte erwerben. Falls Sie sowohl Kurse an der Universität Basel als auch an einer anderen Schweizer Universität besuchen wollen, wenden Sie sich betreffend der Anmeldemodalitäten direkt an das Studiensekretariat der betroffenen Universität. Der Student Exchange der Universität Basel ist hierbei nicht involviert.

Anmeldung und Fristen

Für die Anmeldung füllen Sie lediglich das entsprechende Formular aus und reichen dieses unter Vorweisung Ihres Studierendenausweises beim Student Exchange ein. Wir werden Ihre Anmeldung an die jeweilige Universität weiterleiten und Sie über die weiteren Schritte schriftlich informieren.

Anmeldetermine

  • für das Herbstsemester: 15. April
  • für das Frühjahrsemester: 15. November
nach oben