x
Loading
+ -

Universität Basel

Die Universität Basel ist erfolgreich akkreditiert

Das Kollegienhaus der Universität Basel am Petersplatz. (Foto: Universität Basel)
(Foto: Universität Basel, Christian Flierl)

Der Schweizerische Akkreditierungsrat hat die Universität Basel ohne Auflagen institutionell akkreditiert. Die für die Beurteilung zuständige Gutachtendengruppe stellt der Universität ein ausgezeichnetes Zeugnis aus und spricht von einem spürbaren «Team-Spirit» im Rahmen eines «kooperativen Arbeitsklimas».

30. September 2022

Das Kollegienhaus der Universität Basel am Petersplatz. (Foto: Universität Basel)
(Foto: Universität Basel, Christian Flierl)

Zum ersten Mal ist die Universität Basel im Rahmen eines gesamthaften Akkreditierungsverfahrens evaluiert worden – nun liegt das Resultat vor. «Das ausgezeichnete Zeugnis ist das Resultat einer umfassenden Prüfung», freut sich Rektorin Andrea Schenker-Wicki, «und diese Prüfung haben die Angehörigen der Universität Basel gemeinsam bestanden.»

Das Akkreditierungsverfahren wurde 2019 eingeleitet und von der Agentur für Akkreditierung und Qualitätssicherung (AAQ) des Bundes durchgeführt. Vorbereitend auf diesen Prozess hatte die Universität bereits vorher unter Einbezug der Qualitätskommission der Regenz damit begonnen, ihre Qualitätssicherungs- und ‑entwicklungsprozesse in den Bereichen Forschung, Lehre und Dienstleistungen weiterzuentwickeln. Bis Anfang 2022 verfasste die Universität einen umfassenden Selbstbeurteilungsbericht, worauf im April die Vor-Ort-Visite einer internationalen Gruppe von Gutachterinnen und Gutachter stattfand.

Akkreditierungsentscheid

In ihrer Beurteilung stellt die Gutachtendengruppe der Universität Basel ein ausgezeichnetes Zeugnis aus. Sie bescheinigt der Universität, dass es ihr auf beeindruckende Art gelungen sei, ihr System der Qualitätssicherung- und ‑entwicklung voranzubringen und einen eigentlichen Kulturwandel anzustossen: «Der Team-Spirit ist an der Universität Basel spürbar und trägt massgeblich zum kooperativen Arbeitsklima und zur ausgeprägten Fähigkeit, neue Herausforderungen zu bewältigen, bei», so die Gutachterinnen und Gutachter.

nach oben