x
Loading
+ -

Universität Basel

14. Mai 2020

Nachhaltigkeit: Wenn Ernährung über den Tellerrand hinausgeht

Key visual TQNE
Das Transfakultäre Querschnittsprogramm Nachhaltige Entwicklung steht allen Studierenden offen.

Wie werden gentechnisch veränderte Organismen unsere zukünftige Ernährung prägen? Wie beeinflusst das soziale Umfeld den Nahrungsmittelkonsum? Wann ist ein Ernährungssystem nachhaltig? Um die Komplexität unserer Welt zu verstehen, braucht es eine Perspektive, die über den Tellerrand hinausgeht – diese bietet das Transfakultäre Querschnittsprogramm Nachhaltige Entwicklung (TQNE) der Universität Basel, die sich mit einem Zertifikat abschliessen lässt.

Transfakultäres Querschnittsprogramm Nachhaltige Entwicklung

Die Veranstaltungen des TQNE stehen Studierenden aller Fachrichtungen mit freien Wahlfächern ab dem 3. Semester offen und sind anrechenbar im freien Kreditpunktebereich. Unterrichtssprache ist Englisch. Jeweils im Herbstsemester finden die Kurse «Perspectives of Natural Sciences on Sustainability» und «Perspectives of Social Sciences on Sustainability» statt. Darauf folgen im Frühjahrssemester die Kurse «Perspectives of Economics on Sustainability» und «Interdisciplinary Approach to Sustainability».Wer alle Kurse erfolgreich absolviert und das Studium an der Universität Basel abschliesst, kann ein Nachhaltigkeitszertifikat erhalten

nach oben