x
Loading
+ -

Universität Basel

24. November 2020

Basler Krebsforscher Alfred Zippelius erhält Dora-Seif Preis

Der diesjährige Dora-Seif Preis geht an Prof. Dr. Alfred Zippelius, Forschungsgruppenleiter am Departement Biomedizin und stellvertretender Chefarzt Onkologie am Universitätsspital Basel. Die Auszeichnung würdigt seine Forschung zur immunologischen Antwort gegen Tumorerkrankungen.

Prof. Dr. Alfred Zippelius
Prof. Dr. Alfred Zippelius. (Foto: Universität Basel, Dominik Plüss)

Mit dem Preis ehrt die Jury Zippelius’ Forschung an molekularen Mechanismen, die die Fähigkeit von Abwehrzellen verbessern, Krebszellen zu erkennen und abzutöten. Die Erkenntnisse dieser translationalen Forschung sind direkt in die Entwicklung neuartiger Immuntherapien geflossen, die derzeit am Universitätsspital Basel in klinischen Studien mit Krebspatienten geprüft werden.

Die Auszeichnung würdigt auch die internationale Zusammenarbeit von Zippelius’ Gruppe mit Forschenden aus Immunologie, Molekularpathologie und klinischer Praxis. Die Ergebnisse dieser interdisziplinären Arbeiten versprechen neue therapeutische Ansätze.

Die Dr. med. Dora-Seif-Stiftung Basel vergibt den Preis alle zwei Jahre für «die beste Arbeit, die zur Verbesserung der Frühdiagnostik und Therapie des Krebses beiträgt». Die Auszeichnung ist mit 5000 Franken dotiert.

nach oben