x
Loading
+ -

University of Basel

Sport, Bewegung & Gesundheit: Studienrichtung Prävention und Gesundheitsförderung Degree: Master

Die im Bachelorstudium „Sport, Bewegung und Gesundheit“ erworbenen Fachkompetenzen werden ausgebaut, methodische Kompetenzen vertieft und Sozial- und Selbstkompetenzen erweitert.

Sport Wissenschaften 03

Im Masterstudiengang "Prävention und Gesundheitsförderung" werden den Studierenden Kompetenzen vermittelt, wie Massnahmen zur Gesundheitsförderung mit dem Schwerpunkt Sport und Bewegung konzipiert, in verschiedenen Settings umgesetzt und evaluiert werden. Hierzu setzen sich die Studierenden wissenschaftlich vertieft mit trainingsphysiologischen, sportmedizinisch-klinischen, sportmedizinisch-präventiven und biomechanisch-neuromuskulären Kernkomponenten von Bewegung und Gesundheit auseinander. Behandelt werden ausserdem der individuelle Lebensstil, relevante Aspekte der Ernährung, nachhaltige Massnahmen der Stressreduktion sowie die Überwindung von Barrieren bei der Verhaltensänderung für eine effiziente Gesundheitsförderung und Prävention.

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Forschung und Lehre werden von den drei Bereichen Sport- und Bewegungsmedi­zin, Bewegungs- und Trainingswissenschaft und Sportwissenschaft betrieben. Sie beschäftigen sich mit den sportwissenschaftlichen, trainingswissenschaftlichen und sportmedizinischen Grundlagen von Bewegung. Der Fokus liegt auf Präven­tion, Rehabilitation und Gesundheitsförderung im Lebensverlauf, d.h. bei Menschen jeden Alters, sowie bei chronisch kranken Menschen. Forschung, Lehre und Studium sind international ausgerichtet. Die Forschungsergebnisse werden publiziert und der Bevölkerung zur Verfügung gestellt, damit ein gezielter Beitrag für die Volksgesundheit geleistet werden kann.

Studienaufbau

Das Masterstudium umfasst insgesamt 120 Kreditpunkte (KP). Ein Kreditpunkt (KP) ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.

Master of Science (120 KP)
Sport in Prävention und Rehabilitation
100 KP
Wahl-
bereich
20 KP
Studiengang

Fächerkombination

Der Studiengang Sport in Prävention und Rehabilitation ist ein Monostudiengang ohne weitere Fächer. Am Departement für Sport, Bewegung und Gesundheit kann ebenfalls das Studienfach «Sport, Bewegung und Gesundheit – Sportwissenschaft» in Kombination mit einem ausserfakultären Zweitfach studiert werden.

Berufsmöglichkeiten

Berufsfelder liegen in den Hochschulen und Forschungsinstituten, im Gesundheits- und Fitnessbereich, auf dem Rehabilitations- und Präventionssektor sowie in der Sporttherapie (z. B. bei Krankenkassen, Rehabilitationskliniken, Fitness- und Wellness-Zentren). Weitere Möglichkeiten ergeben sich an Schulen, in der Trainings- und Coachingarbeit, in Sportämtern, Sportvereinen und -verbänden, in Grossunternehmen, in Jugendorganisationen, im Seniorensportsowie bei den Medien. Auch eine selbständige Tätigkeit kann angestrebt werden.

Found the right program?

Further programs

Sport Wissenschaften 01

Sport, Bewegung und Gesundheit: Studienrichtung Sportwissenschaft (mit einem ausserfakultären Zweitfach)

To top