x
Loading
+ -

Universität Basel

Finanzierung

Finanzierung der Universität Basel
Finanzierung der Universität Basel

Knapp die Hälfte der Erträge kommt von den Trägerkantonen

Erträge der Universität Basel im Jahr 2016
Die Erträge der Universität Basel im Jahr 2016

Die Erträge der Universität Basel beliefen sich im Jahr 2016 auf 752,4 Mio Franken. Laufende Kosten können nicht durch Drittmittel finanziert werden, da sich Dritte nicht im Bereich des operativen Budgets engagieren. Daher ist eine nachhaltig planbare Grundfinanzierung der Universität die Basis, um erfolgreich Drittmittel einzuwerben.

Aufbau der Finanzierung der Universität Basel
Aufbau der Finanzierung der Universität Basel

 

Die solide Grundfinanzierung durch die Trägerkantone erlaubt es der Universität, attraktiv für Studierende und Forschende zu sein und dank exzellenter Lehre und Forschung andere Finanzquellen zu generieren.

Erträge im Jahr 2016
in Prozent
Erträge im Jahr 2016

Globalbeitrag Basel-Stadt

in Prozent

24,2%

Erträge im Jahr 2016

Globalbeitrag Basel-Landschaft

in Prozent

23,8%

Erträge im Jahr 2016

Beiträge Bund

in Prozent

13,7%

Erträge im Jahr 2016

Beiträge übrige Kantone

in Prozent

9,9%

Erträge im Jahr 2016

Projektzusprachen Schweizerischer Nationalfonds und Dritte

in Prozent

19,7%

Erträge im Jahr 2016

Übrige Erträge*

in Prozent

8,7%

* Zu den „übrigen Erträgen“ gehören Semestergebühren, Erlöse aus Weiterbildung, Erträge aus wiss. und med. Dienstleistungen, Erträge aus Vermietung sowie Vermögenserfolg. 

Siehe auch: Factsheet Drittmittel

Weitere Informationen
Jahresberichte der Universität Basel
Budgetberichte der Universität Basel

nach oben