x
Loading
+ -

Universität Basel

Infrastruktur finanzieren

Lesesaal der Universitätsbibliothek Basel
Die Universitätsbibliothek Basel

Studium und Forschung haben sich in den letzten Jahrzehnten rasant verändert. Moderne Lernformen und Medien führen zu neuen Bedürfnissen bei der Ausstattung von Gebäuden. Lernräume für Studierende, Laboreinrichtungen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bis hin zu ganzen Neubauten werden im Rahmen der zukünftigen Gesamtentwicklung der Universität dringend benötigt.

Die Universität Basel möchte ein anregender und attraktiver Forschungs- und Lernort für alle ihre Angehörigen sein. Gleichzeitig dient sie interessierten Baslerinnen und Baslern sowie Einrichtungen als Veranstaltungs- und Begegnungsort. So sehr historische Gebäude – das älteste stammt aus dem 14. Jahrhundert (Alte Universität) – zu dieser traditionsträchtigen Universität gehören und ihr einen ganz besonderen Charme verleihen, so herausfordernd ist es, in veralteten und unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden moderne Lehre und Forschung durchzuführen. Auch die in den 1970er und 1980er Jahren entstandenen Bauten entsprechen häufig weder den Ansprüchen einer modernen Hochschule, noch den oftmals rigiden Bauvorschiften von heute. Sogenannte PPP-Projekte (Private Public Partnership), aber auch grössere Zuwendungen, Erbschaften und Legate ermöglichen es der Universität Basel, nachhaltige Lösungen zu entwickeln für ein attraktives Lern- und Forschungsumfeld.

Beispiele Infrastruktur
Verso – das Kulturlokal der skuba

Sie interessieren sich für bauliche Projekte oder möchten einen Beitrag leisten in die Infrastruktur? Wir beraten Sie gerne persönlich und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

nach oben