x
Loading
+ -

Universität Basel

Videos in der Lehre: Vorlesungsaufzeichnung

Mit der digitalen Aufzeichnung können Vorlesungen dokumentiert werden und anschliessend entweder auf einer Videoplattform publiziert (siehe Steckbrief Videos veröffentlichen) oder als Downloadfile im Web bereitgestellt werden. Je nach Zielsetzung bieten sich verschiedene Optionen für die Aufzeichnung an:

Vorlesungsaufzeichnung

(A) Screencast (Folie-Ton) Präsentationsfolien mit Sprachaufnahme als einfache Dokumentationsform mit geringem Aufwand (z.B. Barrierefreiheit, Nachbereitung einer Veranstaltung oder Vorbereitung auf die Prüfung etc.).

(B) Vodcast (Video-Folie-Ton)
Aufnahme des Redners mit Präsentationsfolien als Dokumentation einer Veranstaltung, bei der der Sprecher als Person zentral ist (z.B. Ringvorlesung mit Experten oder Antrittsvorlesung).

(C) Professionelle Aufzeichnung
Hochwertige Dokumentation aufgrund von grossem öffentlichen Interesses (z.B. Expertenpanel, Vortrag einer bekannten Persönlichkeit etc.).         Aufzeichnung der gesamten Veranstaltung mit Video-Experten Vorort, unterschiedlichen Kameraeinstellungen, Schnitt und Postproduktion.

 

 

Technische Lösungen

Screencast: Aufzeichnung mit Camtasia (Laptop mit spezifischer Software und Funkmikrophon). Diese Infrastruktur ist unabhängig vom Raum und kann überall eingesetzt werden (Hörsaal, Seminarraum, Büro etc.).

Beispiel Screencast

Vodcast (Video-Folie-Ton): Automatsche Aufzeichnung mit SWITCHcast-Recorder (spezifisch ausgestatteter Hörsaal mit fixer Kamera). An der Universität Basel sind HS 1 und HS 2 im Pharmazentrum sowie der grosse Hörsaal im Bernoullianum damit ausgestattet.

Beispiel Vodcast

Professionelle Aufzeichnung
Hochwertige Dokumentation aufgrund von grossem öffentlichen Interesses (z.B. Expertenpanel, Vortrag einer bekannten Persönlichkeit etc.).

Beispiel Professionelle Aufzeichnung

 

Einsatz in der Lehre

  • Dokumentation der Vorlesung falls an der Vorlesung nicht teilgenommen werden kann (barrierefreier und flexibler Zugang) oder der Vorlesungssaal nicht alle Studierenden fasst
  • Flexibles und mobiles Lernmaterial zur Unterrichtsnachbereitung und Prüfungsvorbereitung.

 

Zu berücksichtigen

  • An der Universität Basel steht derzeit nur in drei Hörsälen die Infrastruktur zur automatischen Vorlesungsaufzeichnung mit Videobild zur Verfügung. Die Aufzeichnung von Screencasts mit Camtasia schafft hier Abhilfe.
  • Die angebotenen automatisierten Aufnahmetechniken sind auf den frontalen Unterricht ausgerichtet, Diskussionen können mit Standardlösungen nicht aufgezeichnet werden.
  • Spezifische Lehrformate wie Podiumsdiskussionen oder Experimente können nicht mit Standardlösungen aufgenommen werden. Hier empfiehlt sich die professionelle Aufzeichnung durch Experten.
Weiterführende Informationen
nach oben