x
Loading
+ -

Universität Basel

FAQ

  • Wie sehen die Zulassungsbedingungen für Weiterbildungsstudiengänge aus?

    Die Studiengänge der berufsbegleitenden Weiterbildung definieren ihre Zulassungsbedingungen je nach Fach und Art des Studiums unterschiedlich. Es besteht kein Anspruch auf Aufnahme in einen Studiengang.

    Grundsätzlich wird ein Masterabschluss einer Universität oder ein als äquivalent anerkannter Abschluss einer anderen Hochschule verlangt. Hoch qualifizierte Personen, die diese Bedingungen nicht erfüllen, können unter Nachweis von Berufspraxis und Zusatzqualifikationen in den erforderlichen Fachgebieten ausnahmsweise zugelassen werden.

    Einige Studiengänge entscheiden über die Zulassung aufgrund eines Eignungsgesprächs oder einer Aufnahmeprüfung.

    Bei allen Studiengängen wird die genügende Kenntnis der Unterrichtssprache(n) vorausgesetzt.

    Antwort einblenden Frage einblenden
  • Welche Arten von Studiengängen werden in der Weiterbildung angeboten?

    Die Formate der Weiterbildungsstudiengänge sind an den schweizerischen Universitäten einheitlich. Sie unterscheiden sich in der Dauer und im Umfang des Studiums bzw. in den durch die Studierenden zu erbringenden Lernleistungen, die durch die Anzahl der Lernleistungspunkte nach ECTS ausgedrückt werden.

    Es werden folgende Formate unterschieden:

    • Master of Business Administration (MBA, Dauer vier bis sechs Semester, 60 ECTS, berufsbegleitend)
    • Master of Advanced Studies (MAS, Dauer vier bis sechs Semester, 60 ECTS, berufsbegleitend)
    • Diploma of Advanced Studies (DAS, Dauer zwei bis vier Semester, 30 ECTS, berufsbegleitend)
    • Certificate of Advanced Studies (CAS, Dauer ein bis zwei Semester, 10 ECTS, berufsbegleitend)
    • Weiterbildungskurse (ein bis wenige Tage)
    Antwort einblenden Frage einblenden
  • Was heisst ECTS?

    ECTS bedeutet «European Credit Transfer and Accumulation System». Ein ECTS-Kreditpunkt entspricht einer Lernleistung von 30 Stunden.

    Antwort einblenden Frage einblenden
  • Können die Studiengebühren gestaffelt bezahlt werden?

    Die Kosten für Weiterbildungsstudiengänge werden in der Regel ratenweise in Rechnung gestellt. Details erfährt man bei der jeweiligen Studiengangsleitung. 

    Antwort einblenden Frage einblenden
  • Werden in anderen Kursen erbrachte Studienleistungen angerechnet?

    Ja, das ist möglich, wird aber von Fall zu Fall im jeweiligen Studiengang entschieden. 

    Antwort einblenden Frage einblenden
  • Worin unterscheidet sich ein Weiterbildungsstudiengang von einem grundständigen Studium?

    Eines der wichtigsten Merkmale eines Weiterbildungsstudiengangs ist die Verbindung von Wissenschaft und Beruf.

    Die Weiterbildungsstudien stellen durch Themenwahl, fachliche Inputs, Diskussionen, Fallstudien und Projekte eine direkte Verbindung zwischen dem Lernangebot und der Berufspraxis der Studierenden her. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Stärkung der problemlösenden Fähigkeiten, welche in praxisnahen Aufgabestellungen und mit konkretem Bezug zu den Themen des Arbeitsfeldes geübt werden.

    Antwort einblenden Frage einblenden
nach oben