x
Loading
+ -

Universität Basel

IVIT Steuerungsausschuss

Der IVIT-Steuerungsausschuss ist auf der operativen Steuerungsebene das entscheidende Gremium. Er ist für die Übersicht über die verschiedenen IVIT-Aktivitäten und -Vorhaben verantwortlich und in der Folge für die Koordination zwischen den Projekten zuständig. 

Die wichtigsten Aufgaben und Verantwortungen des Gremiums: 

  • Sicherstellung der Einhaltung der IVIT Strategie
  • Erstellung des Masterumsetzungsplans auf der Basis der Strategieumsetzungspläne der Zentralen IVIT-Provider (ZIP)
  • Beauftragung der ZIPs zur Strategieumsetzung, Überwachung der Erfüllung der Aufträge, Beschluss und Einleitung von Massnahmen bei Abweichungen bzw. Problemen
  • Kommunikation strategischer IVIT-Themen an Universitätsangehörige 
  • Steuerung von strategisch bedeutsamen IVIT-Projekten 
  • Bearbeitung der Empfehlungen der SIVIT 
  • Sicherstellung des IT-Risiko-Managements und einer angemessenen Berücksichtigung der IT-Sicherheit
  • Erarbeitung von IVIT-Reglementen 
  • IVIT-bezogenen Kooperationen, Inkraftsetzung resp. Aufhebung von IT-Standards und Weisungen in Zusammenarbeit mit SIVIT und betroffenen ZIPs

Das Rektorat wird in der Ausübung der IVIT-Aufgaben durch die Stabsstelle «IT-Governance + Projects» der Verwaltungsdirektion unterstützt.

Die Aufgaben und Verantwortungen des Steuerungsausschusses werden aktuell direkt vom Rektorat der Universität Basel wahrgenommen.

nach oben