x
Loading
+ -

Universität Basel

Grundsätze für Anerkennung ausländischer Vorbildungsausweise

Ausländische Vorbildungsausweise werden grundsätzlich nur anerkannt, wenn die unter Punkt 1–7 genannten Kriterien erfüllt sind.

Ausländische Vorbildungsausweise müssen

  • im Wesentlichen einer schweizerischen gymnasialen Maturität entsprechen,
  • im ausstellenden Land den höchstmöglichen Mittelschul- bzw. Gymnasiumsabschlussgrad darstellen,
  • im ausstellenden Land den Zugang zu allen universitären Fakultäten und Studienrichtungen ermöglichen,
  • eine gesamte Schuldauer von mindestens elf Jahren aufweisen (wovon mindestens drei Jahre Ausbildung auf der Sekundarstufe II/gymnasiale Oberstufe),
  • in einem unverkürzten und in der Regel im Klassenverband absolvierten Ausbildungsgang erworben worden sein,
  • altsprachlicher, neusprachlicher, geistes-sozialwissenschaftlicher oder mathematisch-naturwissenschaftlicher Natur sein sowie
  • allgemeinbildenden Charakter haben.
nach oben