x
Loading
+ -

Universität Basel

Arbeiten mit Familie

Arbeiten mit Familie

Schwangerschaft

Grundsätzlich ist es sinnvoll, Vorgesetzte frühzeitig über die Schwangerschaft zu informieren, damit sie auf die Gesundheit der schwangeren Frau Rücksicht nehmen und der Mutterschaftsurlaub sowie ein allfälliger unbezahlter Urlaub geplant werden können. Es besteht jedoch das Recht, die Schwangerschaft zu verschweigen.

Während der Schwangerschaft und in den 16 Wochen nach der Geburt darf einer Frau nicht gekündigt werden. Eine während dieser Frist erklärte Kündigung ist nichtig. Schwangere Frauen dürfen hingegen – unter Beachtung der Kündigungsfristen – jederzeit kündigen. Ebenfalls ist jederzeit eine Aufhebung des Arbeitsverhältnisses im gegenseitigen Einvernehmen möglich.


 

Hinweis Qualifikationsphase

Falls Sie doktorieren oder als Postdoc angestellt sind, schauen Sie sich zusätzlich die Ausführungen weiter unten auf der Seite an.

nach oben