x
Loading
+ -

Universität Basel

antelope Programme

Cover antelope animiert

antelope richtet sich an hochqualifizierte Doktorandinnen und Postdoktorandinnen aller Fakultäten. Zehn Monate lang werden Nachwuchswissenschaftlerinnen mit massgeschneiderten Trainings, Coachings und durch Vernetzung mit Expertinnen und Experten bei der systematischen Planung und Entwicklung ihrer Laufbahn gefördert und auf künftige Führungs- und Managementaufgaben vorbereitet. antelope ist exklusiv, kompakt und kostenlos.

Übersicht DE

Teilnahmevoraussetzungen

Bewerbungen für antelope 2018 sind ab 4. Dezember 2017 möglich!

antelope@university

Sie sind Doktorandin an der Universität Basel und wollen Ihr Forschungsprojekt erfolgreich verwirklichen. Sie wollen Ihr Kompetenzprofil optimieren und Ihre Karriere aktiv planen. Sie sind interessiert an Karrierewegen in der Wissenschaft.

antelope@novartis

Sie sind Doktorandin an der Universität Basel und wollen Ihr Forschungsprojekt erfolgreich verwirklichen. Sie wollen Ihr Kompetenzprofil optimieren und Ihre Karriere aktiv planen. Sie sind an einer Laufbahnklärung interessiert und möchten Karrierewege in der Wirtschaft kennenlernen.

antelope professorship

Sie sind Postdoktorandin an der Universität Basel und wollen Ihr Forschungsprojekt erfolgreich verwirklichen. Sie wollen Ihr Kompetenzprofil optimieren, Ihre akademische Karriere vorantreiben und sich optimal auf zukünftige Berufungsverfahren vorbereiten.

antelope medical professorship

Nach Ihrer Promotion arbeiten Sie in einer der Basler universitären Kliniken an der Schnittstelle Klinik/Forschung und wollen Ihr Forschungsprojekt erfolgreich verwirklichen. Sie wollen Ihr Kompetenzprofil optimieren und Ihre akademische Karriere aktiv planen.

Bewerbungsverfahren

Bewerben Sie sich bis Sonntag, 14. Januar 2018. Die Anmeldung ist ab 4. Dezember 2017 möglich.
Über Ihre definitive Teilnahme wird bis spätestens Donnerstag, 8. Februar 2018 entschieden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an antelope@unibas.ch.

Allgemeine Infos

Prinzipiell wird die Teilnahme an allen obligatorischen Programmelementen (Opening, Conference, Career Camp bzw. Workshops) vorausgesetzt. Bei Abwesenheit kann der Ausschluss vom Programm erfolgen. Ausnahmen sind nur in Rücksprache mit der Programmleitung möglich.

Neben diesen festen Elementen gibt es offene und freiwillige Formate. Sie bieten einen kreativen Raum für Austausch, Diskussion und Netzwerken. Die diesbezüglichen Termine finden Sie beim jeweiligen Programm.

ECTS

Alle Teilnehmerinnen erhalten  nach Programmende ein Zertifikat sowie eine Teilnahmebescheinigung. Diese dokumentiert die absolvierten Trainings, Coachings und weiteren Aktivitäten inklusive dem erbrachten Zeitaufwand und dem Leistungsspektrum.
Auf Basis dieser Teilnahmebescheinigung können nach individueller Absprache mit Supervisor/in bzw. PhD Committee ECTS angerechnet werden.
1 ECTS entspricht ca. 25-30 Arbeitsstunden.
 

Zum Namen des Programms

Der Name antelope ist ein erweitertes Akronym aus mentorship & training equal opportunities.

Die Antilope steht für Dynamik und Vorwärtskommen. In antiken und mittelalterlichen Quellen wird die Antilope (antalopus/antholops) zudem als sehr starkes und wildes Tier beschrieben, das von Jägern nicht erlegt werden kann; ausser es verheddert sich mit den Hörnern im Gebüsch:

«Es gibt ein Tier, Antilope genannt, das sehr wild ist, sodass ein Jäger ihm nicht nahe kommen kann, weil es so stark ist. Es hat aber lange Hörner am Kopf, die einer Säge gleichen, sodass es damit grosse und hohe Bäume ansägt und zur Erde wirft.»

Physiologus, Griechisch/Deutsch, übersetzt und herausgegeben von Otto Schönberger, Reclam 2001, S. 73.

Kontakt
  • Dr. Andrea Flora Bauer

    antelope Karriereprogramm

    Andrea Flora Bauer
    Universität Basel Chancengleichheit Steinengraben 5, Postfach
    4001 Basel
    Switzerland
    Tel. +41 61 207 09 89
    E-Mail senden
  • Patricia Zweifel

    lic. phil.

    Vereinbarkeit, Kommunikation, antelope Karriereprogramm

    Patricia Zweifel
    Universität Basel Chancengleichheit Steinengraben 5, Postfach
    4001 Basel
    Switzerland
    Tel. +41 61 207 09 39
    E-Mail senden
nach oben