x
Loading
+ -

Universität Basel

Teilnahmebedingungen

Angebot

Der Versand des Kursangebots erfolgt zweimal jährlich zu Beginn des neuen Semesters. Die eingeschriebenen Doktorierenden der Universität Basel werden überdies per E-Mail über das aktuelle Angebot informiert.


Zielgruppe

Das kostenfreie Kursangebot ist Doktorierenden und Postdocs der Universität Basel vorbehalten. Doktorierende anderer Universitäten, die an einem gemeinsamen Doktoratsprogramm ihrer Universität und der Universität Basel teilnehmen, können die Kurse ebenfalls besuchen. Auch Doktorierende und Postdocs der Partneruniversitäten des European Campus, zu dem neben der Universität Basel die Universitäten Freiburg, Strassburg, Mulhouse/Colmar und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gehören, sind zugelassen. Hier können Sie sich für Lehrveranstaltungen einschreiben.


Anmeldung

Alle Kurse werden gleichzeitig zur Online-Anmeldung geöffnet. Die Kursanmeldung erfolgt per Anmeldelink in der Kursbeschreibung. Anmeldungen per E-Mail können leider nicht berücksichtigt werden. Die Einschreibung als Doktorierende/r oder die Anstellung als Postdoc an der Universität Basel wird überprüft. Die verbindliche Anmeldung wird zeitnah per E-Mail bestätigt. Die Teilnahme an dem gewählten Kurs ist fest einzuplanen, denn mit der Anmeldung verpflichten Sie sich zur Teilnahme am gesamten Kurs.

Die Kursplätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Um Doktorierenden und Postdocs mindestens einen Kursplatz zu garantieren, können pro Person nicht mehr als drei Kurse pro Semester besucht werden. Falls Sie sich für mehr als drei Kurse anmelden, behalten wir Ihre zusätzlichen Anmeldungen auf der Warteliste. Hier entscheidet die Koordinationsstelle über die Verteilung der jeweiligen Kursanmeldungen.

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldefrist zu den einzelnen Kursen in der Regel vier Wochen vor Beginn des Kurses endet. Spätestens zwei Wochen nach Anmeldeschluss erhalten Sie detaillierte Informationen über die Durchführung des Kurses per E-Mail zugestellt.

Für die Kurse ist eine Mindestzahl an Teilnehmenden vorgesehen. Bei zu wenigen Anmeldungen wird ein Kurs abgesagt. Interessierte werden per E-Mail über die Absage des Kurses informiert. Ist die maximale Teilnehmerzahl eines Kurses erreicht, werden weitere Anmeldungen auf die Warteliste gesetzt.


Rücktritt, Fernbleiben oder unvollständiger Kursbesuch

Teilnehmende sind gebeten, sich so früh wie möglich per E-Mail (grace@unibas.ch) von einem Kurs abzumelden, damit andere Interessierte von der Warteliste nachrücken können. Abmeldungen sind bis zum Ende der Anmeldefrist möglich. Bei unentschuldigtem Fernbleiben vom Kurs oder Abmeldung nach Ablauf der Anmeldefrist wird eine Gebühr von CHF 30 erhoben. Zudem werden Kursteilnehmende, welche sich später abmelden, unentschuldigt fehlen oder den Kurs unvollständig besuchen, aus Gründen der Fairness für die Kursanmeldung im nächsten Semester nicht berücksichtigt und aus anderen Kursen im selben Semester wieder ausgetragen.

Tritt vor oder während dem Kurs ein zwingender, unvorhersehbarer oder unabwendbarer Verhinderungsgrund ein, ist der Koordinationsstelle der Transferable Skills (grace@unibas.ch) unaufgefordert und unverzüglich ein schriftliches, begründetes und mit entsprechender Dokumentation (z.B. einem ärztlichen Zeugnis) versehenes Abmeldegesuch einzureichen. Über die Genehmigung einer Abmeldung entscheidet die Koordinationsstelle. Das nachträgliche Vorbringen von Abmeldegründen für einen bereits abgeschlossenen Kurs ist ausgeschlossen.


Teilnahmebestätigung

Die Teilnahmebestätigungen werden nach einem erfolgreich absolvierten Kurs elektronisch an die Teilnehmenden versendet. Voraussetzung ist eine lückenlose Teilnahme sowie die Erfüllung aller gestellten Aufgaben (inklusive Hausaufgaben, sofern vorhanden). Die Zustellung der Teilnahmebestätigung erfolgt in der Regel gegen Ende des Semesters.


Anrechenbarkeit der Kurse

Das Kursangebot ist nach den ECTS-Grundsätzen konzipiert. 1 ECTS-Punkt entspricht einem Arbeitsumfang von 30 Arbeitsstunden. Für Kurse, die durch Selbststudium und/oder Präsenzzeit einem Aufwand von 30 Arbeitsstunden entsprechen, darf das Graduate Center einen ECTS-Punkt vergeben. ECTS-Punkte werden nach bestandenem Training gegen Ende des Semesters automatisch im Leistungskonto des/der Teilnehmenden verbucht und erscheinen in der Leistungsübersicht. Es sind keine weiteren Schritte seitens der Doktorierenden notwendig.

Für Kurse, welche diese Bedingung nicht erfüllen, besteht die Möglichkeit, individuelle Studienverträge ('Learning Contracts') mit der Betreuungsperson der Dissertation abzuschliessen. Die Kurse können im individuellen Studienplan in der Doktoratsvereinbarung aufgeführt und durch die Unterschrift des Betreuers/der Betreuerin bestätigt werden. Hier finden Sie mehr Informationen zur Doktoratsvereinbarung und entsprechende Downloads. Learning Contracts sollten vor Kursbeginn abgeschlossen werden.


 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Koordinationsstelle der Transferable Skills.

nach oben