x
Loading
+ -

Universität Basel

16. Juni 2017

Stipendienkommission zeichnet zwei Studierende mit Anerkennungspreis aus

Stipendienfondsfeier 2017: Leiter Sozialberatung Gaudenz Henzi, Laudatorin Elisabeth Zemp Stutz, Preisträger Benjamin Baumgartner, Preisträgerin Marcelle Mbarga, Rektorin Andrea Schenker-Wicki, Laudator Walter Salzburger. (von links; Bild: Universität Basel, Peter Schnetz)
Stipendienfondsfeier 2017: Leiter Sozialberatung Gaudenz Henzi, Laudatorin Elisabeth Zemp Stutz, Preisträger Benjamin Baumgartner, Preisträgerin Marcelle Mbarga, Rektorin Andrea Schenker-Wicki, Laudator Walter Salzburger. (von links; Bild: Universität Basel, Peter Schnetz)

Zwei Masterstudierende der Universität Basel haben einen Preis erhalten, der ihre akademischen Leistungen unter anspruchsvollen Rahmenbedingungen anerkennt. Die Stipendienkommission der Universität Basel hat die Auszeichnung zum ersten Mal verliehen.

Einige Studierende leisten zusätzlich zu den Anforderungen eines Studiums einen grossen Aufwand für familiäre Betreuungsaufgaben oder investieren viel Zeit in eine Erwerbstätigkeit, um sich ihr Studium finanzieren zu können. Die neu von der Stipendienkommission der Universität Basel ins Leben gerufene Ehrung würdigt die hohe Leistungsbereitschaft und Motivation, ein Studium unter besonders schwierigen Bedingungen zu absolvieren.

Mit dem diesjährigen Preis von je 2000 Franken wurden der Medizinstudent Benjamin Baumgartner sowie Marcelle Mbarga, Studentin der Mikrobiologie, ausgezeichnet. Beide Masterstudierende werden durch den Stipendienfonds der Universität Basel gefördert und stehen beispielhaft für andere Stipendiaten.

Stipendien für Studierende in Härtesituationen

Die Universität Basel vergibt jedes Semester Stipendien an 50 bis 100 junge Menschen, die ihr Studium trotz schwierigen persönlichen Umständen erfolgreich absolvieren. Die Stipendien werden in ausgeprägten Härtesituationen gesprochen, dabei werden Elternbeitragspflichten und Ansprüche auf kantonale Stipendien sorgfältig abgeklärt.

An der Feier zur Verleihung der Anerkennungspreise nahmen neben der Rektorin Prof. Andrea Schenker-Wicki und den Mitgliedern der Stipendienkommission auch Spender und Förderinnen teil, die den Stipendienfonds mit ihren Beiträgen unterstützen. In Zukunft wird die Stipendienkommission jährlich zwei Studierende aus dem Kreis der Stipendiaten mit einem Anerkennungspreis auszeichnen.


Weitere Auskünfte
Gaudenz Henzi, Universität Basel, Leiter Sozialberatung, Tel. +41 61 207 30 20, E-Mail: gaudenz.henzi@unibas.ch

nach oben