x
Loading
+ -

Universität Basel

22. November 2013

Christina Aus der Au wird Präsidentin des Deutschen Evangelischen Kirchentags 2017

PD Dr. Christina Aus der Au Heymann, Privatdozentin an der Theologischen Fakultät der Universität Basel, ist zur Präsidentin des Deutschen Evangelischen Kirchentags gewählt worden. Damit übernimmt die Theologin eines der wichtigsten Ämter im deutschsprachigen Protestantismus.

Veranstaltet wird der Kirchentag 2017, der mit dem 500. Reformationsjubiläum zusammenfällt, vom 25. bis 28. Mai voraussichtlich in Berlin und Wittenberg. Präsidentin eines Kirchentages in zwei Städten und im 500. Jahr nach Beginn der Reformation zu sein, sei eine besondere Herausforderung, die sie mit Freuden annehme, sagte die reformierte Theologin. Aus der Au Heymann ist eine ausgewiesene Forscherin zu den Grenzgebieten zwischen Neurowissenschaften und Theologie.

Christina Aus der Au Heymann, geboren 1966, studierte zunächst Philosophie und Rhetorik in Tübingen, danach Theologie in Zürich, wo sie 2002 über Umweltethik promovierte. An der Universität Basel schloss sie ihre Habilitation ab, die das Menschenbild und Wissenschaftsverständnis in den Neurowissenschaften und der Theologie als Thema hat.

Seit 2009 ist Aus der Au Heymann Privatdozentin für Sytematische Theologie/Dogmatik an der Theologischen Fakultät der Universität Basel. Seit 2010 arbeitet sie als theologische Geschäftsführerin am Zentrum für Kirchenentwicklung, das mit der Universität Zürich verbunden ist und sich vor dem Hintergrund einer pluralen Gesellschaft als Schnittstelle von Forschung und Praxis mit der Weiterentwicklung der Kirchen und dem Gemeindeaufbau befasst.

Weiterführende Informationen
nach oben