x
Loading
+ -

Universität Basel

31. März 2015

Tagung zur Zukunft des akademischen Mittelbaus

Wie gestalten sich die Aussichten für den Nachwuchs an Schweizer Universitäten? Und was müsste sich ändern, damit junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vermehrt eine akademische Karriere anstreben? Veranstaltet von der Avuba, der Assistierendenvereinigung der Universität Basel, findet am 22. April 2015 im Kollegienhaus eine Tagung statt, welche die Zukunft von Doktorierenden und Postdocs in den Mittelpunkt stellt.

Wissenschaft und Politik klagen immer wieder über einen Mangel an wissenschaftlichen Nachwuchskräften, insbesondere aus der Schweiz. Das gefährde nicht nur die hiesige akademische Kultur, sondern könne langfristig auch negative Folgen für den Wirtschafts- und Innovationsstandort Schweiz haben.

Viele hochqualifizierte und motivierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entscheiden sich bewusst gegen eine akademische Karriere, weil sie die Arbeitsbedingungen an Universitäten als unattraktiv empfinden und der akademische Weg nicht selten in der Sackgasse endet. Sie kehren der Universität den Rücken, weil sie sich in einem von Ordinarien dominierten System in Forschung und Lehre nicht entfalten können, ausserhalb der Wissenschaft mehr Geld verdienen oder aufgrund von befristeten Arbeitsverträgen schlichtweg keine Zukunftsperspektiven für sich sehen.

Weiterführende Informationen
nach oben