x
Loading
+ -

Universität Basel

04. Juni 2010

Tagung zur Emeritierung von Georges Lüdi

Zur Emeritierung von Prof. Georges Lüdi veranstaltet das Institut für Französische Sprach- und Literaturwissenschaft der Universität Basel ein dreitägiges Kolloquium über Mehrsprachigkeit und kulturelle Diversität.

Während seiner akademischen Karriere hat Prof. Georges Lüdi wichtige Untersuchungen zu Fragen der sprachlichen und kulturellen Diversität begleitet. Als Professor für französische Sprachenwissenschaft arbeitete er an zahlreichen Studien zur Mehrsprachigkeit, zum Kontakt zwischen Sprachen sowie zum Erwerb einer Zweitsprache und der interkulturellen Kommunikation mit.

Aus Anlass der Anfang Jahr erfolgten Emeritierung von Prof. Lüdi findet vom 10. bis 12. Juni 2010 ein Festkolloquium statt, das den zentralen Themen seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit gewidmet ist. Die Tagung gliedert sich in vier thematische Sessionen zum Lehren und Lernen von Fremdsprachen in der Interaktion, zu linguistischen Aspekten der mehrsprachigen Rede, zur Mehrsprachigkeit am Arbeitsplatz und zur Entwicklung der zeitgenössischen Romanistik. Zu den Referenten gehören Forschende aus der Sprach-, der Literatur- und der Wirtschaftswissenschaft aus sechs europäischen Ländern.

Prof. Georges Lüdi (*1943) wurde 1982 zum Ordinarius für Französische Sprachwissenschaft an der Universität Basel gewählt. Neben seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit engagierte er sich stark in der universitären Selbstverwaltung. So stand er dem Institut für Französische Sprach- und Literaturwissenschaft vor, leitete das fakultäre Departement Sprach- und Literaturwissenschaften, war Dekan der Philosophisch-Historischen Fakultät und Präsident der Planungskommission.

Weitere Informationen

Detaillierte Angaben zu Referenten, Programm und Anmeldung finden sich auf der Konferenzwebsite >

Les mots des autres. Approches linguistiques de la diversité. Internationales Kolloquium, 10.–12. Juni 2010, Institut für Französische Sprach- und Literaturwissenschaft.

 

Weiterführende Informationen
nach oben