x
Loading
+ -

Universität Basel

13. Mai 2008

Öffentliche Tagung über Erdöl und Peak Oil

Zu den Themen Erdöl und «Peak Oil» findet am Samstag, 24. Mai 2008, im Kollegienhaus der Universität Basel eine öffentliche Tagung mit Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung statt.

«Peak Oil

»

ist ein Fachausdruck aus der Erdölindustrie und der Erdölgeologie und bezeichnet den Punkt des Fördermaximums, den Produktions-«Peak» (engl. Gipfel), worauf die Förderung wieder zurückgeht. Der Begriff ist auch ein Schlüsselbegriff in der Diskussion über Erdöl, seine steigenden Preise, der Abhängigkeit der Schweiz von diesem Stoff und seine Reserven.

Die öffentliche Tagung wird von der Association for the Study of Peak Oil (ASPO) Schweiz organisiert, dessen Präsident der Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser vom Historischen Seminar der Universität Basel ist. Neben ihm werden referieren: Dr. Rudolf Hartl, Geschäftsführer Erdölvereinigung, Michael Kaufmann, Vizedirektor Bundesamt für Energie, Jürg Hofer, Leiter Amt für Umwelt und Energie, Basel-Stadt, sowie die Geologen Dr. Colin Campbell und Dr. Walter Ziegler. Der Eintritt ist frei.

Öffentliche Tagung «Peak Oil

»

, Samstag 24. Mai 2008, 12.30 bis 17 Uhr. Kollegienhaus der Universität, Petersplatz 1, Basel, Aula.

Weiterführende Informationen
nach oben