x
Loading
+ -

Universität Basel

22. März 2000

Das Berufsbildungsprogramm der Europäischen Union LEONARDO DA VINCI II und die Teilnahmemöglichkeiten in der Schweiz.

Das Programm LEONARDO DA VINCI II richtet sich auf die Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zur Weiterentwicklung der Qualität, der Innovation und der europäischen Dimensionen in den Berufsbildungssystemen und -praktiken der europäischen Länder. Obwohl die Schweiz nicht der Europäischen Union angehört, ist sie dennoch Teil des europäischen Bildungsraums. Das Bundesamt für Bildung und Wissenschaft (BBW) finanziert unter bestimmten Voraussetzungen die Teilnahme von schweizerischen Organisationen an Bildungsprogrammen der EU, so auch am Berufsbildungsprogramm LEONARDO DA VINCI, das eben neu für eine zweite Phase ausgeschrieben worden ist. Die Universität Basel organisiert aus diesem Anlass eine Informationveranstaltung am 23. März 2000

Die drei Programmziele des Aktionsprogramms sind im Einzelnen:

Verbesserung der Fähigkeiten und Kompetenzen vor allem jüngerer Menschen in der beruflichen Erstausbildung auf allen Ebenen


Verbesserung der Qualität der beruflichen Weiterbildung und des Zugangs zu dieser Weiterbildung und zum lebensbegleitenden Erwerb von Fähigkeiten und Kompetenzen zur Steigerung und Verbesserung der Anpassungsfähigkeit


Förderung und Stärkung des Beitrags der Berufsbildung zum Innovationsprozess im Hinblick auf eine Verbesserung von Wettbewerbsfähigkeit und Unternehmergeist


Bei der Umsetzung dieser Ziele wird den Belangen der Benachteiligten ebenso wie der Chancengleichheit besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

Aus Anlass der neuen Ausschreibung führt das Ressort Weiterbildung der Universität Basel, am 23. März 2000 zusammen mit dem Bundesamt für Bildung und Wissenschaft und der welschen Beratungsstelle für Projektteilnahmen SOL- Swiss Occidental Leonardo, einen Informationsveranstaltung zum Thema LEONARDO DA VINCI II und den schweizerischen Teilnahmemöglichkeiten durch. Die Veranstaltung steht auch interessierten Medienvertreter/-innen offen.

Datum: 23. März 2000

Ort: Wildt'sches Haus am Petersplatz 13, Basel, Zeit: 14.15 bis zirka 16.15 Uhr

Auskunft: UniWeiterbildung, Petersgraben 35, 4003 Basel, Tel. 061 267 30 08

E-Mail:

wb@unibas.ch

Zu der Informationsveranstaltung ist eine Internetseite eingerichtet worden unter der Adresse

www.wb.unibas.ch/aktuell/leonardo.html

Weiterführende Informationen
nach oben