x
Loading
+ -

Universität Basel

22. Juni 2017

Ed Constable wird neues Titularmitglied der IUPAC

Der Chemiker Prof. Ed Constable, Vizerektor Forschung der Universität Basel, ist neues Titularmitglied der Abteilung VIII der International Union of Pure and Applied Chemistry (IUPAC).

Zweck der IUPAC ist es, die Kommunikation zwischen Chemikern auf der ganzen Welt zu fördern. Sie ist weltweit als massgebende Institution anerkannt, wenn es um Empfehlungen zu Nomenklatur, Symbolen, Terminologie, standardisierten Messmethoden und vielen anderen Themen im Bereich der Chemie geht.

Die IUPAC-Mitglieder engagieren sich in acht Abteilungen. Die Abteilung VIII «Chemical Nomenclature and Structure Representation» ist verantwortlich für die Pflege und Weiterentwicklung standardisierter Systeme, um chemische Strukturen zu benennen. Dies beinhaltet sowohl die konventionelle Nomenklatur sowie computergestützte Systeme.

Ed Constable arbeitet seit Jahren mit der Abteilung zusammen und ist nun zu einem von zehn Titularmitgliedern gewählt worden. Mit seinem Engagement möchte er sich vor allem für eine klare und unmissverständliche Nomenklatur einsetzen, die gleichzeitig hohe Akzeptanz in der Gemeinschaft der Chemiker geniesst. «Mir ist es besonders wichtig, dass Vorschläge zur Terminologie von Chemikern für Chemiker gemacht werden», so Constable. Als Titularmitglied wird Constable ausserdem sein Interesse für die supramolekulare Chemie weiter vertiefen und sich im Rahmen von Projekten zur Systematik im Bereich von Nanopartikeln einbringen.

Weiterführende Informationen
nach oben