x
Loading
+ -

Universität Basel

Informationen und Richtlinien für Mitarbeitende

Diese Seite informiert Mitarbeitende über aktuelle Massnahmen in Zusammenhang mit dem Coroanvirus. Die Informationen werden laufend angepasst, zuletzt am 23. September 2021.

Aufhebung Homeoffice ab 04. Oktober 2021

Das Rektorat hebt die Empfehlung zum Homeoffice auf. Ab Montag, 4. Oktober 2021, arbeiten die Mitarbeitenden grundsätzlich wieder vor Ort – unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Die Vorgesetzten der einzelnen Organisationseinheiten haben weiterhin einen Ermessensspielraum bei der Ausgestaltung der Präsenz. Es gelten wieder die festgelegten Rahmenbedingungen des Merkblatt Homeoffice.

 Am Arbeitsplatz kann auf das Tragen einer Maske verzichtet werden, wenn die Schutzabstände eingehalten werden können. Wir empfehlen, die Räume regelmässig zu lüften. 

Impfen auf dem Uni-Campus
Mit einer Impfung können Sie sich und andere vor dem Coronavirus schützen. Wir empfehlen daher allen Mitarbeitenden dringend, sich impfen zu lassen. Im September und Oktober macht an der Universität Basel ein Impfbus halt, in dem man sich impfen lassen kann, ohne vorher einen Termin zu vereinbaren. Erstmals im Einsatz ist der Impfbus am nächsten Montag und Dienstag, 13./14. September, jeweils von 14 bis 18 Uhr, beim Biozentrum (Ecke Pestalozzistrasse/Spitalstrasse). Weitere Termine finden Sie auf der Website unibas.ch/impfen
 
Alle Angehörigen der Universität können sich während der Arbeitszeit impfen lassen. Die Impfung ist kostenlos. Personen, die sich impfen lassen wollen, müssen ihre Krankenkassenkarte und einen amtlichen Ausweis mitbringen. Sinnvoll ist auch, den Impfausweis mitzubringen, falls vorhanden. Wichtig: Im Impfbus sind nur Erstimpfungen möglich.
 

nach oben